Pneumokokken

Pneumokokken – Erkrankungen werden durch das Bakterium Streptococcus pneumoniae (Pneumokokken) verursacht. Es existiert eine Vielzahl verschiedener Sertoypen. Auch der Nasen-Rachen-Raum gesunder Menschen kann mit diesem Bakterium besiedelt sein.

Die Übertragung in einem Krankheitsfall wird durch eine Tröpfcheninfektion verursacht. Das heisst beim Niessen, Sprechen oder Husten kann es zur Übertragung kommen. Dies gilt für bereits an Pneumokokken erkrankte Personen wie auch für gesunde Träger des Bakteriums. Besonders gefährdet sind Menschen mit einer Immunschwäche oder chronischen Herz-, Lungen- oder Nierenerkrankungen, einer Leberzirrhose oder einem Innenohrimplantat.