Diagnostik & Therapie

Die Diagnose wird meist durch eine Blutkultur, Stuhluntersuchung oder Harnkultur gestellt. Dabei gelingt der Nachweis in der Blutkultur am ehesten. Therapiert werden Patienten mittels Antibiotikum.