Rückreisende

Die Schweiz hat die Einreisebestimmungen der aktuellen epidemiologischen Lage angepasst. Weitere Informationen finden Sie auf der Homepage des BAG .

Online-Meldeformular

empfohlene Browser: Chrome, Safari, Internet Explorer

Die Einreise aus einem Gebiet mit erhöhtem Infektionsrisiko ist innerhalb von zwei Tagen nach der Einreise dem Domizil Kanton zu melden. Familien und Gruppen müssen für jede Person eine Meldung erstellen. Für Personen ohne Wohnsitz in der Schweiz, die aus Risikoländern in die Schweiz einreisen, melden Sie sich bitte bei der zuständigen kantonalen Stelle, von dem Kanton, in welchem die eingereiste Person die Quarantäne verbringen wird. Eine vollständige Liste aller kantonalen Stellen finden sie hier.

Bitte beachten Sie auch, dass seit dem 8. Februar 2021 zusätzlich zu einem negativen Testresultat alle in die Schweiz einreisenden Personen vor der Einreise Ihre Kontaktdaten beim Bund melden müssen (https://swissplf.admin.ch/home). Dieses elektronische Einreiseformular ersetzt nicht die Meldung zur Quarantäne nach Einreise aus einem Gebiet / Staat mit erhöhtem Infektionsrisiko. Sind Sie aus einem Gebiet / Staat mit erhöhtem Infektionsrisiko eingereist, müssen Sie also zusätzlich zum Einreiseformular des Bundes Ihre Quarantäne via Onlineformular beim Kanton melden.

Die Anweisungen zur Quarantäne finden Sie auf der Homepage des BAG (DE / FR / IT / EN / weitere Sprachen).

Vorzeitige Beendigung der Quarantäne ab Tag 7: Gemäss der Änderung der Covid-19-Verordnung per 8. Februar 2021 können Sie die Quarantäne am 7. Tag mit einem negativen Antigen-Schnelltest oder einer negativen molekularbiologischen Analyse (PCR-Test) beenden. Das von einer medizinischen Fachperson oder einem anerkannten Labor ausgestellte Testresultat mit korrektem Datum in Kombination mit Ihrer persönliche Quarantäneanordnung gelten als Nachweis für das vorzeitige Ende der Quarantänepflicht.

Informationen zur Ausnahmeregelung der Quarantänepflicht finden Sie hier. Personen, welche eine Erleichterung / Ausnahme zur Quarantänepflicht haben, müssen sich nicht via obigem Onlineformular beim Kanton zur Quarantäne anmelden.

Haben Sie an alles gedacht? Ab dem 8. Februar 2021 ist bei der Einreise aus einem Risikoland in die Schweiz Folgendes zu beachten:
  1. Einreiseformular vom Bund ausfüllen.
  2. Negatives Testergebnis vorweisen (gilt nicht für Kinder unter 12 Jahren).
  3. Quarantäne-Meldung beim Kanton machen.

  

Bild Legende:
1 Die aktuelle Liste der Staaten und Gebiete mit erhöhtem Infektionsrisiko finden Sie hier.
2 Ausgenommen sind Grenzgänger/innen sowie Transit-Reisende.
3 Das Formular muss vor der Einreise ausgefüllt werden. Das elektronische Formular finden Sie hier.
4 Das negative Testresultat muss der Grenzkontrollbehörde und der Fluggesellschaft vorgewiesen werden.
5 Ausgenommen von dieser Regelung sind Kinder unter 12 Jahren.
6 Die Meldung beim Kanton muss bis spätestens 48h nach der Einreise erfolgt sein.
7 Ausgenommen von der Meldepflicht beim Kanton sind Personen, welche gemäss Artikel 8 von der Quarantänepflicht befreit sind.
Bild Legende: