Navigieren auf baselland.ch

Benutzerspezifische Werkzeuge

Inhalts Navigation

Allgemeine Informationen: Massnahmen und Schutz

Der Bundesrat hat in einem vierten Schritt die verbliebenen Einschränkungen weitgehend aufgehoben. Veranstaltungen und Versammlungen mit bis zu 1000 Personen sind wieder erlaubt. Das Nachverfolgen von Kontakten muss aber stets möglich sein. Der Veranstalter muss sicherstellen, dass die Zahl der maximal zu kontaktierenden Personen nicht grösser als 300 ist, etwa durch die Unterteilung in Sektoren. Die Grossveranstaltungen von mehr als 1000 Personen sind ab Anfang September wieder erlaubt, sofern sich die epidemiologische Lage nicht verschlechtert. Dabei müssen die Teilnehmenden ebenfalls in Sektoren aufgeteilt werden.

In den Restaurants gibt es keine Sitzpflicht mehr und auch die Sperrstunde ist aufgehoben. An Kundgebungen und Demonstrationen gilt eine Maskenpflicht. Auch Sport-Wettkämpfe mit engem Körperkontakt sind wieder erlaubt. Dringend empfohlen wird eine Maske im ÖV zu Stosszeiten.

 Die Bevölkerung kann sich mit Hygienemassnahmen schützen:

  • Hände regelmässig mit Wasser und Seife waschen. Oder durch das Benutzen von Desinfektionsmitteln.
  • Husten und Niesen in ein Wegwerf-Papiertaschentuch oder in die Armbeuge
  • Vermeiden Sie das Hände schütteln
  • Halten Sie den Abstand von mindestens 1,5 Meter ein

So schützen wir uns

Bild Legende:

 

Weitere Informationen.

Hotline

Das BAG hat eine telefonische 24-Stunden-Hotline für die Bevölkerung eingerichtet, wo Fachpersonen für Fragen zur Verfügung stehen:

Telefon 058 463 00 00

 

Fusszeile