Navigieren auf baselland.ch

Benutzerspezifische Werkzeuge

Inhalts Navigation

Infos Bundesamt für Gesundheit (BAG)

Das Bundesamt für Gesundheit (BAG) informiert auf seiner Website laufend über die aktuelle Entwicklung.

Wer aus einem Epidemiegebiet zurückgekommen ist und sich krank fühlt, soll zuerst die Hausärztin oder den Hausarzt resp. die Notfallstation telefonisch kontaktieren, bevor er / sie sich in die Praxis resp. den Notfall begibt (Ansteckungsgefahr Drittpersonen).
Die aktuellen Fallkriterien finden Sie hier (unter COVID-19 Meldung > Ärzteschaft > Fälle mit erfüllten Verdachts- und Meldekriterien > Verdachts-, Meldekriterien und Probeentnahme).
 

Beachten Sie bitte auch die Informationen auf der kantonalen Homepage zur betrieblichen Vorbereitung und unter der entsprechenden Seite des BAG.

So schützen wir uns

Bild Legende:
Die Bevölkerung kann sich mit Hygienemassnahmen schützen:
  • Hände regelmässig mit Wasser und Seife waschen. Oder durch das Benutzen von Desinfektionsmitteln.
  • Husten und Niesen in ein Wegwerf-Papiertaschentuch oder in die Armbeuge

Weitere Informationen.

Hotline

Das BAG hat eine telefonische 24-Stunden-Hotline für die Bevölkerung eingerichtet, wo Fachpersonen für Fragen zur Verfügung stehen:

Telefon 058 463 00 00

 

Fusszeile