Notfalladressen

Krisen und Ausnahmesituationen können zu zu Angst, Überforderung, Rückzug, aber auch Aggression und Gewalt führen. Einige Menschen reagieren psychisch sehr verletzlich, insbesondere wenn schon eine Vorbelastung besteht (Krankheit, Sucht, Beziehungskrise etc.). Deshalb liegt es uns speziell am Herzen, dass du folgende Angebote kennst und weitersagst:

Corona-Hotline der Psychiatrie Baselland - 061 553 54 54

Telefonische Hilfe und Beratung für Menschen, denen die Corona-Pandemie psychische Belastungen bereitet. Die Hotline ist über Telefon 061 553 54 54 zu erreichen, kostenlos und täglich von 9-16 Uhr in Betrieb. Ausserhalb der Betriebszeiten wird die anrufende Person auf das Notfallangebot der Psychiatrie Baselland verwiesen.

Corona: Psychiatrie Baselland hilft bei psychischen Belastungen

Die Corona-Pandemie macht vielen Menschen nicht nur körperlich, sondern auch psychisch zu schaffen. Auch Personen, die bisher sehr widerstandsfähig gewesen sind. Die Psychiatrie Baselland registriert seit Beginn der zweiten Welle einen markanten Anstieg von Anfragen für Therapien und Beratung. Auf dieser Seite finden Betroffene alle Hilfsangebote der PBL.

Telefonische Hilfe und Beratung - Tele-Hilfe 143 

Telefon 143 (die dargebotene Hand) ist für alle da und steht als Notfallstelle allen Ratsuchenden jederzeit zur Verfügung. Die Dienste des Telefons 143 sind für die Anrufenden kostenlos (Anrufe bei Telefon 143 kosten unabhängig von der Gesprächsdauer lediglich 20 Rappen (Festnetz) und 20 bis 70 Rappen (Handy)). Die Hilfesuchenden können anonym bleiben, die Mitarbeitenden unterstehen der Schweigepflicht. Kontakt ist auch via Mail oder Chat möglich.

Pro Mente Sana

Unter 0848 800 858 (Normaltarif) stehen dir Fachleute der psychischen Gesundheit zur Seite. Aufgrund der belastenden Umstände der Corona-Pandemie ist das Beratungstelefon noch bis am 17.1.2021 neben den Bürozeiten (Mo-Mi 9-12 Uhr und 16.30-19.30 Uhr, Do-Fr 9-12 Uhr und 14-17 Uhr) auch am Samstag und Sonntag 14-17 Uhr bedient.

Virtuelle Selbsthilfegruppen von Selbsthilfe Schweiz

Selbsthilfegruppen sind Zusammenschlüsse von Menschen, die gemeinsam ein für sie wichtiges Thema bearbeiten. Die Gruppen werden nicht fachbegleitet. Virtuelle Austauschtreffen von Selbsthilfegruppen per Video-Tool (Ton und Bild) werden Video-Selbsthilfegruppen genannt, derzeit besteht folgendes Angebot:

  • Video-Selbsthilfegruppe für Betroffene rund um das Thema »Einsamkeit und Isolation in Zeiten der Corona-Pandemie«
  • Video-Selbsthilfegruppe für Angehörige von psychisch kranken Menschen - Angehörige durch die Corona-Pandemie begleiten
  • Video-Selbsthilfegruppe für Menschen mit Ängsten und Verunsicherungen im Alltag
  • Video-Selbsthilfegruppe für Betroffene von Menschen mit körperlicher Beeinträchtigung

Weitere Informationen findest du hier.

Bündnis gegen Depression Baselland

Das Bündnis ist ein kantonales Netzwerk für Betroffene, Angehörige, Fachpersonen und Institutionen.
Hier findest du allgemeine Informationen zum Thema Depression, Informationen über Beratungsstellen, Veranstaltungen und Selbsthilfeaktivitäten.

 

Notfallkontakte für Eltern

Elternnotruf

24 h Hilfe und Beratung von Fachpersonen für Eltern, Familien und Bezugspersonen. Die Beraterinnen und Berater stehen dir rund um die Uhr* zur Seite. Vertraulich, anonym und kostenlos. 0848 35 45 55 (Festnetztarif)

Kinderärztinnen und Kinderärzte Baselland 

Mit den Kinderärztinnen und Kinderärzten sind deine Kinder und du selbst bereits vertraut. Sie sind sowohl Ansprechpartner für Fragen rund um das Coronavirus wie auch für psychosoziale Aspekte. Zur Adressliste der Kinderärztinnen und Kinderärzte geht es hier.

Mütter- und Väterberatung Baselland

Du hast kleine Kinder zu Hause? Die Decke fällt dir auf den Kopf? Du hast Fragen zum Familienalltag? Die Mütter- und Väterberatung hilft dir weiter. Mehr dazu...

Hilfe und Beratung gesucht? Diese Adressdatenbank mit Beratungsstellen hilft dir weiter!

Finanzielle Schwierigkeiten, Existenzängste, Suchtprobleme, Gewalt zu Hause? Hier findest du Adressen von Beratungsstellen zu diesen und vielen weiteren Themen. Hier findest du auch Institutionen zur psychischen Gesundheit sowie Kontaktangaben zu psychotherapeutischer Unterstützung

 

Notfallkontakte für Kinder und Jugendliche

Beim Telefon 147 von Pro Juventute sind Menschen für dich da, rund um die Uhr, kostenlos und vertraulich. Du kannst dich mit allen Fragen, Problemen oder Sorgen - ob gross oder klein - an sie wenden. Über Telefon, Chat, SMS oder E-Mail. Auf der Webseite findest du Informationen und Tipps.

In Notfällen oder bei dringenden Anliegen zum Schutz von Kindern und Jugendlichen wende dich an eine der Anlaufstellen für Notfälle.

Beratungsangebote

Weitere Adressen zu Beratungsangeboten im Kanton Basel-Landschaft wie auch eine Adressliste der Anlauf- und Beratungsstellen findest du hier.

Adresssammlung für Jugendliche beider Basel

Das julex by feel-ok.ch enthält die wichtigsten Adressen für Jugendliche beider Basel, die Rat und Unterstützung zu den Themen Freizeit/Job, Konsum/Sucht, Rechte/Krisen, Körper/Psyche suchen. Viele weitere Infos für Jugendliche, Eltern und Fachpersonen finden sich auf blbs.feel-ok.ch

Beratungsangebote

Weitere Adressen zu Beratungsangeboten im Kanton Basel-Landschaft wie auch eine Adressliste der Anlauf- und Beratungsstellen findest du hier.

 

Notfallkontakte für Seniorinnen und Senioren

Sorgentelefon von Pro Senectute beider Basel

Die Sozialarbeiterinnen und Sozialarbeiter von Pro Senectute nehmen sich Zeit, um den Ängsten und Zweifeln der älteren Bevölkerung zuzuhören und bieten Unterstützung und Hilfe.  Hotline 061 206 44 42
Mo–Fr 08.00–12.00 und 14.00–17.00Uhr

Notrufnummern
143 für Erwachsene
147 für Kinder und Jugendliche

061 553 54 54 Corona-Hotline der Psychiatrie

Bild Legende: