Informationen zum Coronavirus für fremdsprachige Personen

Informationen zum Umgang mit dem Coronavirus in verschiedenen Sprachen

Hier findest du Informationen in verschiedenen Sprachen zum Umgang mit dem Coronavirus. Die Sprachnachrichten wurden vom Kanton Basel-Landschaft in Zusammenarbeit mit der HEKS-Regionalstelle beider Basel und FemmesTISCHE Basel erstellt. Mehr dazu...

Gratis Telefon-Beratung

Ein Team von engagierten, mehrsprachigen Brückenbauer_innen steht bereit, um Informationen in den Sprachen Tigrinya, Arabisch, Kurdisch und Dari/Farsi zum Thema Corona-Krise sowie Umgang mit familiären und persönlichen Problemen zu geben. Das Ziel ist es einander zu helfen, ohne einander zu gefährden. Melde dich und schreibe eine SMS/Whatsapp mit deiner Sprache an 076 720 65 25 und du wirst zurückgerufen. Mehr dazu...

Corona-Impfung 

Hier findest du Informationen in verschiedenen Sprachen rund um die Corona-Impfung. Nebst den allgemeinen Informationen, findest du Informationen für Erwachsene mit einer chronischen Krankheit und Personen ab 65 Jahren sowie Informationen für enge Kontaktpersonen von besonders gefährdeten Menschen. Zudem zeigt dir dieses Video in 15 Sprachen das wichtigste über die Corona-Impfung.

Neues Coronavirus: Faktenblatt und Anweisungen

Das Faktenblatt enthält Informationen zu Themen wie: Hygiene- und Verhaltensregeln, Symptome, Krankheit und Ansteckung, Masken und der SwissCovid App. Zudem findest du Anweisungen zur Isolation und der Quarantäne. Neu sind die Poster in 24 Sprachen erhältlich. Mehr dazu...

Stopp das Virus! 

Wie gelingt es, uns und unsere Mitmenschen vor dem Coronavirus zu schützen? Diese Frage bildet den Kern einer Kampagne, die das Rote Kreuz gemeinsam mit «Süperimmigrant» Müslüm lanciert. Das Coronavirus betrifft uns alle - auch die fremdsprachigen Menschen in der Schweiz. Deshalb wurde die Kampagne in 16 Sprachen übersetzt und unter virus.redcross.ch eine multilinguale Plattform aufgebaut. Mehr dazu...

Das Coronavirus - Wir kämpfen immer noch - Informationen in 16 Sprachen

Das Diaspora TV-Team hat eine Aufklärungs- und Sensibilisierungskampagne zum Coronavirus in Form von Videos in 16 Sprachen produziert. Mehr dazu...
Diaspora TV team produced in 16 languages Coronavirus Elucidation and Awareness Campaign videos in Switzerland. More...

Informationsvideos in verschiedenen Sprachen

Der Verein MhM "Migranten helfen Migranten" informiert während der Coronavirus mit Informationen in verschiedenen Sprachen, um die Zielgruppen zu erreichen. Sie haben ein Fernsehstudio, " Integration TV Basel", eingerichtet, um auch die Integration gemeinsam zu verbessern. Mehr dazu...

Neu erhältlich sind Tipdoc Merkblätter zum neuartigen Coronavirus in den Sprachen Deutsch, Arabisch, Kurdisch, Russisch, Tigrinya und Türkisch.

Das Prinzip von tıp doc ist die Verbesserung der Verständigung durch die Kombination von Bildern und kurzen mehrsprachigen Untertiteln. Durch Antippen während des Gesprächs z.B. mit fremdsprachigen Eltern oder Patientinnen und Patienten erreicht man niederschwellig viele, die die deutsche Sprache (noch) nicht ausreichend sprechen bis hin zu denjenigen, die ohnehin Probleme mit geschriebener Sprache haben. Mehr dazu...

Wie trage ich Sorge zu meiner Gesundheit?

Die psychische Gesundheit ist kostbar. Es gilt sie zu pflegen ähnlich wie den Körper. Finde im Leporello übersetzt in 11 Sprachen 10 Schritte, wie du deine Gesundheit erhalten und fördern kannst. Mehr dazu...

Trag Sorge zu dir - für dich und die Menschen um dich herum

Was tut dir gut? Hier finden sich Videos in 11 Sprachen mit einfachen Anregungen für den Alltag. Mehr dazu...

Risikoreduktion durch Rauchstopp

Ein Rauchstopp ist aktuell wichtiger denn je, denn Rauchen ist unbestrittenen ein bedeutender Risikofaktor für viele Atemwegserkrankungen. Videos zum Rauchstopp und COVID-19 gibt es in 14 SprachenMehr dazu...

Survival-Kit für Männer unter Druck

Wie kommen wir gewaltfrei durch eine Krise?! Merkblatt für Männer unter Druck in 21 Sprachen. Mehr dazu...

Streit oder Gewalt?

Streit – das kommt bei den meisten Paaren gelegentlich vor. In einer Partnerschaft kann man wütend werden, ohne dass dies negative Folgen haben muss. Häusliche Gewalt oder Gewalt in der Beziehung hingegen ist etwas ganz anderes. Gewalt hat zerstörerische Auswirkungen auf alle Familienmitglieder. Bei Gewaltanwendung schwindet der Respekt gegenüber der anderen Person und die Partner sind nicht mehr gleichgestellt. Informationen in 13 SprachenMehr dazu...

Hilfe bei Spannungen zu Hause

Krisen oder ein Ausnahmezustand wie die eingeschränkte Bewegungsfreiheit aufgrund der Corona-Pandemie kann zu mehr Aggressionen im häuslichen Umfeld führen oder Opfer von häuslicher Gewalt daran hindern, Hilfe zu holen. Ziel des Plakats (in 12 Sprachen) ist es, Betroffenen als auch Angehörigen oder Nachbarn Mut zu machen, sich bei einer Opferberatungsstelle zu informieren oder beraten zu lassen. Auch auf die Möglichkeit, die Polizei zu rufen, wird auf dem Plakat hingewiesen. Mehr dazu...

Wie kümmere ich mich um meine psychische Gesundheit ?

Informationen und Tipps wie man sich um seine psychische Gesundheit kümmert in 9 Sprachen. Mehr dazu...

10 Schritte für psychische Gesundheit

Im Rahmen der «10 Schritte-Kampagne» des «Netzwerks Psychische Gesundheit» von Santé Prison Suisse wurde ein Flyer/Poster in 17 Sprachen übersetzt. Mehr dazu...

parentu - die App für informierte Eltern

Für Eltern ist es oft schwierig, sich im Dschungel der Elternratgeberliteratur und Internetberatungsangebote zu orientieren. Es braucht also eine Informationsstrategie, die den spezifischen Bedürfnissen und Möglichkeiten der Eltern angepasst ist. Bildungsinhalte müssen so vermittelt werden, dass sie verständlich und einfach zugänglich sind. parentu schafft diesen Zugang. Mehr dazu...

Kurzfilme - Lerngelegenheiten für Kinder bis 4

65 Kurzfilme für frühkindliches Lernen im Alltag. Die Filme sind zwei bis vier Minuten lang und liegen in 13 Sprachen vor. Die Filme wollen Eltern und Bezugspersonen kleiner Kinder erreichen, ebenso Fachpersonen zur frühkindlichen Bildung, Betreuung und Erziehung. Sie wollen eine Quelle der Inspiration sein, sie wollen informieren und anregen, um Bildungsprozesse von kleinen Kindern im Alltag zu erkennen und aufzugreifen. Mehr dazu...

Neues Coronavirus: Downloads in verschiedenen Sprachen

Wie du dich schützen kannst: Die Plakate, Videos und Anleitungen hier erklären dies. Sie sind verfügbar in verschiedenen Sprachen, auch in Sprachen der Migrantinnen und Migranten in der Schweiz. Lade sie herunter und verbreite sie weiter. Mehr dazu...

Vorgehen bei einer möglichen Coronavirus-Infektion?

Personen mit einer möglichen Coronavirus-Infektion werden in der kantonalen ambulanten Abklärungsstation in Muttenz untersucht. Die Gesundheitsförderung Baselland hat gemeinsam mit HEKS beider Basel Videos erstellt, welche wichtige Informationen zum Vorgehen bei einer Coronavirus-Infektion für die fremdsprachigen Einwohnerinnen und Einwohner des Kantons BL enthalten. Die Videos wurden während des Lockdowns im Frühling produziert und sind nicht mehr ganz aktuell, insbesondere was die Abklärungsstation betrifft (neu in Muttenz). Die Videos gibt es neben Deutsch in den Sprachen Arabisch, Dari, SomaliTamilisch, Tigrinya und TürkischMehr dazu...

 

 

 

 

 

 

 

 

Bild Legende:

Erhältlich in 12 Sprachen