Navigieren auf baselland.ch

Benutzerspezifische Werkzeuge

Inhalts Navigation

Weiterbildung "Kinder schützen – Kinder stärken"

Würde, Recht und Schutz in der frühen Kindheit

Ein Weiterbildungstag der Gesundheitsförderung Baselland und der Arbeitsgruppe Familie und Kind am 17. November 2017 im Schloss Ebenrain, Sissach.

Über 100 Fachpersonen aus dem Sozial- und Gesundheitswesen der frühen Kindheit wohnten der beliebten Veranstaltung der Arbeitsgruppe Familie und Kind bei. Frau Rahel Wartenweiler informieret uns über die UN- Kinderrechtskonventionen und die Schweiz.  Fabienne Schaub nahm uns mit auf eine Reise per Schiff und setzte uns  auf unterhaltsame Art und Weise  über den Stand: Konzept frühe Förderung im Kanton BL ins Bild. Eindrücklich und  spannend war das Referat von Dr. Stephan Marks über die Dynamik der Scham und die mögliche Auswirkung  auf  uns Fachpersonen. In den anschliessenden Reflektionsgruppen wurde angeregt diskutiert und im Plenum vorgestellt. Workshops über die Themen: Sans –Papiers, Kinderrechte- Kinderschutz in der heilpädagogischen Früherziehung und: Wenn Kinderrechte von „Amtes wegen“ zum Schutz der kleinen Kinder durchgesetzt werden müssen (durchgeführt von  verschiedenen KESB Regionen) luden zur Vertiefung ein. Abschliessend führte uns Dr. Michael Walther in die Untiefen der menschlichen Seele und veranschaulichte durch Praxisbeispiele seiner Arbeit im UKBB. Ein reichhaltiger Weiterbildungstag endete kurz nach 16.00.

 

Programm (PDF)

Referate:

 

Workshops:

Weitere Informationen.

Fusszeile