Navigieren auf baselland.ch

Benutzerspezifische Werkzeuge

Inhalts Navigation

Abdankung / Trauerfeier

Die Abdankung gibt Ihnen Gelegenheit, von der verstorbenen Person Abschied zu nehmen.


Je nach Konfession hält ein Seelsorger die kirchliche Trauerfeier. Diese kann in der Kirche stattfinden. Gestaltung der Abdankung und Wünsche können mit dem Seelsorger beim Trauergespräch besprochen werden.


Wenn die verstorbene Person aus der Kirche ausgetreten ist, ist nach Absprache mit dem Pfarramt eine kirchliche Trauerfeier möglich. In diesem Fall erhebt die Kirche eine Entschädigung.


Gewöhnlich umrahmt ein Orgelspiel die Trauerfeier. Die Hinterbliebenen entscheiden, ob ein Lebenslauf verlesen wird, sofern die verstorbene Person nicht anders verfügt hat. Der Lebenslauf kann vom Seelsorger oder von Angehörigen verlesen werden.


Auch Freunde und Freundinnen, Arbeitergeber/in oder Bekannte können ein paar Worte an die Trauergemeinde richten. Bei der musikalischen Umrahmung können die Vorlieben der verstorbenen Person ebenfalls berücksichtigt werden.


Für Konfessionslose besteht die Möglichkeit, bei den Einwohnerdiensten Adressen von Bestattungsrednern zu erhalten.


Wenn die verstorbene Person in einem Musikverein oder Chor aktiv war, sollten Sie mit dem Präsidenten oder der Präsidentin Kontakt aufnehmen, um zu besprechen, ob der Chor oder die Musik, bei der die verstorbene Person Mitglied war, an der Trauerfeier singt oder ein Musikstück darbietet.



Back to Top



Weitere Informationen.

Fusszeile