Merkblatt Änderungen Stiftungen

Domiziländerung

Sofern das Domizil innerhalb der gleichen Gemeinde verlegt wird, genügt die schriftliche Mitteilung (kein Fax, keine E-mail) an das Handelsregisteramt. Die Anmeldung muss von einer oder mehreren für die betroffene Rechtseinheit zeichnungsberechtigten Personen gemäss ihrer Zeichnungsberechtigung oder einer bevollmächtigten Drittperson im Original unterzeichnet werden. Die Vollmacht, die der Drittperson ausgestellt wird, muss von einem oder mehreren zeichnungsberechtigten Mitgliedern des obersten Leitungs- oder Verwaltungsorgans der betroffenen Rechtseinheit gemäss ihrer Zeichnungsberechtigung unterzeichnet sein. Sie ist der Anmeldung beizulegen. 

Domizilhaltererklärung: Sofern die Stiftung ihr Domizil bei einer natürlichen oder juristischen Person hat (z.B. c/o Hans Meier, c/o ABC Treuhand AG), muss der entsprechende Domizilhalter sein Einverständnis schriftlich (originalunterschrieben) bestätigen.

Domizilhalterbestätigung [PDF]



Sitzverlegung

Wird der Sitz in eine andere politische Gemeinde verlegt, muss die Stiftungsurkunde geändert werden. Jede Urkundenänderung muss von der zuständigen Stiftungsaufsichtsbehörde (BSABB , Eidg. Departement des Innern oder eventuell Gemeinderat) genehmigt werden. Wir bitten Sie daher, sich an die entsprechende Stelle zu wenden. Die zuständige Stelle, reicht dann dem Handelsregisteramt die Unterlagen ein.

Ist der Sitz nicht in der Stiftungsurkunde enthalten, so muss aufgrund der konkreten Urkundenbestimmungen und Umständen entschieden werden, welche Belege einzureichen sind. Bestimmt die Urkunde beispielsweise, dass der Stiftungsrat den Sitz festlegt, so ist ein entsprechender Stiftungsratsbeschluss zusammen mit einer Anmeldung einzureichen.

Domizilhaltererklärung: Sofern die Stiftung ihr Domizil bei einer natürlichen oder juristischen Person hat (z.B. c/o Hans Meier, c/o ABC Treuhand AG), muss der entsprechende Domizilhalter sein Einverständnis schriftlich (originalunterschrieben) bestätigen. 

Domizilhalterbestätigung [PDF]



Namensänderung

Wird der Name geändert, muss die Stiftungsurkunde angepasst werden, da der Name notwendiger Bestandteil der Stiftungsurkunde ist. Jede Urkundenänderung muss von der zuständigen Stiftungsaufsichtsbehörde (BSABB, Eidg. Departement des Innern oder eventuell Gemeinderat) genehmigt werden. Wir bitten Sie daher, sich an die entsprechende Stelle zu wenden. Die zuständige Stelle, reicht dann dem Handelsregisteramt die Unterlagen ein. 



Zweckänderung

Wird der Zweck geändert, muss die Stiftungsurkunde angepasst werden, da der Zweck notwendiger Bestandteil der Stiftungsurkunde ist. Jede Urkundenänderung muss von der zuständigen Stiftungsaufsichtsbehörde ( BSABB , Eidg. Departement des Innern oder eventuell Gemeinderat) genehmigt werden. Wir bitten Sie daher, sich an die entsprechende Stelle zu wenden. Die zuständige Stelle, reicht dann dem Handelsregisteramt die Unterlagen ein.



Sonstige Urkundenänderungen

Jede Änderung der Stiftungsurkunde muss von der zuständigen Stiftungsaufsichtsbehörde  (BSABB, Eidg. Departement des Innern oder eventuell Gemeinderat) genehmigt werden. Wir bitten Sie daher, sich an die entsprechende Stelle zu wenden. Die zuständige Stelle, reicht dann dem Handelsregisteramt die Unterlagen ein.