GmbH: Gesellschafterwechsel

Die Abtretung von Stammanteilen bedarf der Schriftform und der Eintragung des Gesellschafters ins Handelsregister. Im Abtretungsvertrag müssen dieselben Hinweise auf statutarische Rechte und Pflichten aufgenommen werden wie in der Urkunde über die Zeichnung der Stammanteile. In den Statuten können höhere Anforderungen (öffentliche Beurkundung) festgehalten sein. 

Ist in den Statuten eine öffentliche Beurkundung vorgesehen, kann die Stammanteilübertragung nur unter Beizug einer Urkundsperson (Notar) erfolgen. 

Dem Handelsregisteramt sind - sofern keine Beurkundung erforderlich ist - je im Original ein Übertragungsvertrag (siehe Muster [Word]) sowie ein Protokoll der Gesellschafterversammlung einzureichen, in welchem die Genehmigung der Übertragung festgehalten worden ist. Das Protokoll muss mit ORIGINAL-Unterschrift des Vorsitzenden der Versammlung und des Protokollführers (diese Funktionen müssen angegeben werden) versehen sein.

Die Anmeldung ist von einer oder mehreren für die betroffene Rechtseinheit zeichnungsberechtigten Personen gemäss ihrer Zeichnungsberechtigung oder einer bevollmächtigten Drittperson im Original unterzeichnet werden. Die Vollmacht, die der Drittperson ausgestellt wird, muss von einem oder mehreren zeichnungsberechtigten Mitgliedern des obersten Leitungs- oder Verwaltungsorgans der betroffenen Rechtseinheit gemäss ihrer Zeichnungsberechtigung unterzeichnet sein. Sie ist der Anmeldung beizulegen.

Falls es durch den Gesellschafterwechsel zu Änderungen in der Geschäftsführung kommt, verweisen wir zur Anmeldung dieser Änderungen auf folgende Stelle:

GmbH: Änderungen bei eingetragenen Personen (Wegleitung) — baselland.ch (bl.ch)

Die Änderungen können mit dem gleichen Anmeldeformular vorgenommen werden.