Navigieren auf baselland.ch

Benutzerspezifische Werkzeuge

Inhalts Navigation

Sie sind hier: Startseite / Politik und Behörden / Direktionen / Sicherheitsdirektion / Zivilrechtsverwaltung / Erbschaften / Scheidungsmeldung für hinterlegte Ehe- und Erbverträge

Scheidungsmeldung für hinterlegte Ehe- und Erbverträge

Merkblatt für Scheidungsmeldungen bei hinterlegtem Ehe- und Erbvertrag                  

Als Ehegatten haben Sie einen Ehe- und Erbvertrag beim Notariat abgeschlossen und diesen bei der Zivilrechtsverwaltung hinterlegt. Ehegatten, die keinen Ehe- und Erbvertrag abgeschlossen haben, sind durch dieses Merkblatt nicht betroffen. Mit der Scheidung ist Ihr Ehe- und Erbvertrag hinfällig geworden, und zwar aus folgenden Gründen: die güterrechtlichen Ansprüche werden unter den Ehegatten im Rahmen des Scheidungsverfahrens geregelt und Erbansprüche bestehen unter geschiedenen Ehegatten keine mehr. Deshalb verlieren Ehe- und Erbverträge nach der rechtskräftigen Scheidung ihre Gültigkeit.        

Aus datenschutzrechtlichen Gründen erhält die Zivilrechtsverwaltung, welche die Ehe- und Erbverträge aufbewahrt, von den Gerichten keine Scheidungsmeldungen mehr.        

Wir bitten Sie daher, mit dem untenstehenden Talon der Zivilrechtsverwaltung die Scheidung mitzuteilen. Damit schaffen Sie Klarheit für die spätere Erbfolge und verhindern, dass gegenstandslose Ehe- und Erbverträge im Erbfall eröffnet werden, was zu unnötigen Umtrieben und Schwierigkeiten führen kann. Besten Dank für Ihre Mithilfe.        

Weitere Informationen.

Fusszeile