9. Klasse

Der Verkehrsunterricht in der 9. Klasse findet während zwei Lektionen im Schulzimmer statt. Hier geht es nicht mehr nur um die Einhaltung simpler Verkehrsregeln, sondern auch um die persönliche Einstellung, um risikoerhöhende Faktoren und um die Selbstbeurteilung. Die Eigenverantwortung und die Vorbildfunktion im Strassenverkehr sollen gefördert werden.

Neben den gesetzlichen Grundlagen werden Themen wie Ablenkung, Fahrfähigkeit, Geschwindigkeit, Regress, Verkehrssinnbildung, etc. besprochen.

Die Schülerinnen und Schüler haben am Ende des Unterrichts die Möglichkeit Informationsmaterial mitzunehmen.