Navigieren auf baselland.ch

Benutzerspezifische Werkzeuge

Servicenavigation

Inhalts Navigation

Sie sind hier: Startseite / Politik und Behörden / Direktionen / Sicherheitsdirektion / Polizei Basel-Landschaft / Polizeimeldungen / Zwischenfall auf dem Rhein – Löschboot losgerissen und Diesel ausgelaufen

Zwischenfall auf dem Rhein – Löschboot losgerissen und Diesel ausgelaufen

18.01.2018 17:55

Am Donnerstag, 18. Januar 2018, gegen 15.00 Uhr, kam es auf dem Rhein beim Kraftwerk in Birsfelden BL zu einem Zwischenfall, welcher zu einer Verunreinigung im Auhafen in Muttenz führte. Eine Gefahr für Mensch und Umwelt bestand zu keinem Zeitpunkt.

Gemäss den bisherigen Erkenntnissen der Polizei Basel-Landschaft führte eine technische Ursache beim Kraftwerk in Birsfelden BL dazu, dass auf dem Rhein flussabwärts und flussaufwärts eine ca. 1.20m hohe Welle entstand. Aufgrund des Wellenganges wurde das Löschboot des Kantons Basel-Landschaft vom Steg losgerissen. Die Besatzung hatte das Boot schnell wieder unter Kontrolle und konnte so schlimmeres verhindern.

Der Wellengang beschädigte ausserdem im Auhafen in Muttenz BL ein weiteres Schiff. Dabei gelangte eine geringe Menge Diesel in den Rhein. Die Ölwehr konnte das Öl schnell eingrenzen und das Gewässer reinigen. Für Mensch und Umwelt bestand zu keinem Zeitpunkt eine Gefahr.

Verletzt wurde bei dem Zwischenfall niemand.

Weitere Informationen.

Fusszeile