Navigieren auf baselland.ch

Benutzerspezifische Werkzeuge

Servicenavigation

Inhalts Navigation

Sie sind hier: Startseite / Politik und Behörden / Direktionen / Sicherheitsdirektion / Polizei Basel-Landschaft / Polizeimeldungen / Zwei Unfälle infolge Eisglätte – grössere Verkehrsbehinderungen

Zwei Unfälle infolge Eisglätte – grössere Verkehrsbehinderungen

02.02.2018 10:05

Am Freitagmorgen, 2. Februar 2018, zwischen 04.55 Uhr und 05.55 Uhr, kam es auf der kantonalen Autobahn A22 zu zwei Verkehrsunfällen. Verletzt wurde niemand. Es entstanden grössere Verkehrsbehinderungen.

Gegen 04.55 Uhr fuhr ein 27-jähriger Personenwagenlenker auf der kantonalen Autobahn A22 von Frenkendorf herkommend in Richtung Basel. Auf Höhe der Ausfahrt „Pratteln“ geriet das Fahrzeug infolge Eisglätte ins Schleudern und kollidierte mit der Leitplanke.

Rund eine Stunde später, gegen 05.55 Uhr, ereignete sich auf der kantonalen Autobahn A22 in Fahrtrichtung Sissach ein weiterer Unfall. Der 25-jährige Lenker eines Personenwagens fuhr von Basel her auf der A2 und anschliessend auf der A22. In einer Linkskurve geriet sein Fahrzeug aufgrund von Eisglätte ins Schleudern und kollidierte in der Folge frontal mit der Leitplanke. Für die Dauer der Bergungs- und Aufräumarbeiten musste die A22 zwischen Pratteln-Ost und der Ausfahrt Frenkendorf für knapp eine Stunde gesperrt werden. Dies führte zu grösseren Verkehrsbehinderungen.

Bei beiden Unfällen blieben die Lenker unverletzt. Beide Fahrzeuge mussten durch ein Abschleppunternehmen abtransportiert werden.

Weitere Informationen.

Bild Legende:
Bild Legende:

Fusszeile