Navigieren auf baselland.ch

Benutzerspezifische Werkzeuge

Servicenavigation

Inhalts Navigation

Sie sind hier: Startseite / Politik und Behörden / Direktionen / Sicherheitsdirektion / Polizei Basel-Landschaft / Polizeimeldungen / Zwei mutmassliche Einbrecher in flagranti festgenommen

Zwei mutmassliche Einbrecher in flagranti festgenommen

30.11.2016 14:48

Muttenz BL. Am Mittwoch, 30. November 2016, gegen 00:15 Uhr, erhielt die Einsatzleitzentrale der Polizei Basel-Landschaft von einem Anwohner an der Falkenstrasse in Muttenz die Meldung, dass in eine Getränke-Firma eingebrochen werde. Durch die rasch angerückte Polizei konnten zwei mutmassliche Einbrecher, nachdem sie die Flucht ergriffen hatten, gestellt und festgenommen werden. Erneut kam der Diensthund Vero de la Videmanette zum Einsatz.

Gemäss den bisherigen Erkenntnissen der Polizei Basel-Landschaft handelt es sich bei den beiden mutmasslichen Einbrechern um einen 47-jährigen Bulgaren und einen 20-jährigen Algerier. Die beiden werden verdächtigt, in eine Getränkehandel Firma eingebrochen zu haben.

Dabei wurden sie wahrscheinlich durch die anrückende Polizei gestört und ergriffen die Flucht. Einer der Täter konnte durch den beigezogenen Diensthund Vero de la Videmanette unter einem Personenwagen liegend aufgestöbert und gestellt werden. Der zweite Täter konnte nach kurzer Verfolgung, durch die Polizei festgenommen werden. Die Polizei hat die Ermittlungen aufgenommen.

Dies war bereits der zweite Erfolg innert rund 14 Stunden für den Diensthund Vero de la Videmanette.

Die Staatsanwaltschaft Basel-Landschaft hat ein Strafverfahren eröffnet und wird für die beiden Männer Untersuchungshaft beim Zwangsmassnahmengericht beantragen.

Weitere Informationen.

Bild Legende:
Diensthund Vero de la Videmanette

Fusszeile