Navigieren auf baselland.ch

Benutzerspezifische Werkzeuge

Inhalts Navigation

Sie sind hier: Startseite / Politik und Behörden / Direktionen / Sicherheitsdirektion / Polizei Basel-Landschaft / Polizeimeldungen / Zwei Kollisionen mit vier involvierten Fahrzeugen – zwei Personen verletzt

Zwei Kollisionen mit vier involvierten Fahrzeugen – zwei Personen verletzt

10.09.2019

Am Montagabend, 9. September 2019, kurz nach 17.00 Uhr, ereignete sich auf der Delsbergerstrasse in Laufen BL eine Frontalkollision zwischen zwei Personenwagen. Eine Person wurde dabei verletzt. Aufgrund dieser Kollision kam es in Röschenz BL zu einem weiteren Unfall, bei welchem ein Personenwagen mit einem Feuerwehrfahrzeug, welches sich auf der Einsatzfahrt nach Laufen befand, kollidierte. Auch da wurde eine Person verletzt.

Gemäss den bisherigen Erkenntnissen der Polizei Basel-Landschaft fuhr eine 26-jährige Personenwagenlenkerin auf der Delsbergerstrasse in Richtung Liesberg. Aus noch unklaren Gründen geriet sie dabei auf die Gegenfahrbahn und kollidierte frontal mit einem korrekt entgegenkommenden Personenwagen.

Die Unfallverursacherin wurde bei der Kollision verletzt und musste mit der REGA in ein Spital geflogen werden.

Anlässlich dieser Frontalkollision fuhr ein 36-jähriger Feuerwehrmann mit einem Einsatzfahrzeug und eingeschaltetem Wechselklanghorn und Blaulicht, auf der Lützelstrasse in Richtung Röschenz. Gleichzeitig beabsichtigte eine 24-jährige Personenwagenlenkerin, welche von Laufen in Richtung Roggenburg unterwegs war, nach links in die Lützelstrasse abzubiegen. Dabei übersah sie das Feuerwehrfahrzeug und es kam zu einer Kollision.

Die Personenwagenlenkerin wurde beim Unfall verletzt und musste ebenfalls mit der REGA in ein Spital geflogen werden.

An allen Fahrzeugen entstand Totalschaden. Sie wurden durch ein Abschleppunternehmen aufgeladen und abtransportiert.

Weitere Informationen.

Bild Legende:
Bild Legende:
Bild Legende:
Bild Legende:
Bild Legende:
Bild Legende:

Fusszeile