Navigieren auf baselland.ch

Benutzerspezifische Werkzeuge

Servicenavigation

Inhalts Navigation

Sie sind hier: Startseite / Politik und Behörden / Direktionen / Sicherheitsdirektion / Polizei Basel-Landschaft / Polizeimeldungen / Vier verletzte Personen bei einer Kollision zwischen zwei Personenwagen

Vier verletzte Personen bei einer Kollision zwischen zwei Personenwagen

26.11.2018 17:50

Reinach BL. Am Montagnachmittag, 26. November 2018, gegen 15.45 Uhr, ereignete sich im Kreisverkehr, Verzweigung Bruggstrasse / Kägenstrasse in Reinach BL ein Verkehrsunfall zwischen zwei Personenwagen. Vier Personen wurden verletzt. Die Bruggstrasse musste für rund 2 Stunden gesperrt werden.

Gemäss den bisherigen Erkenntnissen der Polizei Basel-Landschaft fuhr ein 49-jähriger Personenwagenlenker von Reinach kommend auf der Bruggstrasse in Richtung Arlesheim. Aus bisher nicht restlos geklärten Gründen fuhr er ca. 50 Meter vor dem Kreisverkehr Bruggstrasse / Kägenstrasse auf dem Trottoir, rechts an der Fahrzeugkolonne vorbei in den Kreisverkehr, wo er mit einem korrekt fahrenden Personenwagen seitlich frontal kollidierte.

Vier Personen wurden bei der Kollision verletzt und mussten durch die Sanität in ein Spital gebracht werden. Durch einen Abschleppdienst mussten die beiden Autos aufgeladen und abtransportiert werden.

Die Bruggstrasse musste während rund 2 Stunden gesperrt werden. Der Verkehr wurde örtlich umgeleitet. Es entstanden örtlich Verkehrsbehinderungen.

Weitere Informationen.

Bild Legende:
Bild Legende:

Fusszeile