Navigieren auf baselland.ch

Benutzerspezifische Werkzeuge

Inhalts Navigation

Sie sind hier: Startseite / Politik und Behörden / Direktionen / Sicherheitsdirektion / Polizei Basel-Landschaft / Polizeimeldungen / Versuchter Brandanschlag auf Halal Schlachthof und Fleischhandel

Versuchter Brandanschlag auf Halal Schlachthof und Fleischhandel

06.01.2020

Am Sonntag, 5. Januar 2020, kurz vor 14.00 Uhr, erhielt die Polizei Basel-Landschaft die Information, wonach sich bei der Firma Halal Schlachthof und Fleischhandel in Buckten BL ein Brandanschlag ereignet haben sollte. Die erste Kontrolle vor Ort verlief negativ, bei einem weiteren Augenschein im Gebäudeinnern konnten Brand-sätze gefunden werden. Es kam jedoch zu keinem Brand.

Am Sonntag, 5. Januar 2020, kurz vor 14.00 Uhr, erhielt die Polizei Basel-Landschaft von einer Zeitungsredaktion die Information, dass auf ihrem Redaktions-Mail eine Meldung eingegangen sei, wonach sich ein unbekannter Absender bekannte, beim erwähnten Schlachthof einen Brand gelegt zu haben. Bei der anschliessenden Kontrolle des Areals und des Gebäudes durch die Polizei konnten keine entsprechenden Hinweise gefunden werden.

Am späteren Nachmittag konnten die Räumlichkeiten der Firma untersucht werden. Bei dieser Kontrolle wurden mehrere Brandsätze gefunden. Es entstand kein Schaden, da die Brandsätze nicht gezündet wurden.

Weitere Abklärungen durch die Polizei und die Staatsanwaltschaft Basel-Landschaft laufen.

Die Polizei Basel-Landschaft sucht Zeugen. Personen welche im erwähnten Gebiet in den letzten Tagen verdächtige Wahrnehmungen gemacht haben (Personen, Geräusche, Fahrzeuge, etc.), werden gebeten, sich bei der Einsatzleitzentrale der Polizei Basel-Landschaft in Liestal, Telefon 061 553 35 35 zu melden.

Weitere Informationen.

Fusszeile