Navigieren auf baselland.ch

Benutzerspezifische Werkzeuge

Inhalts Navigation

Sie sind hier: Startseite / Politik und Behörden / Direktionen / Sicherheitsdirektion / Polizei Basel-Landschaft / Polizeimeldungen / Verkehrsunfall mit vier beteiligten Personenwagen – eine Person verletzt

Verkehrsunfall mit vier beteiligten Personenwagen – eine Person verletzt

14.11.2019

Am Donnerstagnachmittag, 14. November 2019, kurz vor 14.30 Uhr, ereignete sich auf der Baslerstrasse in Therwil BL ein Verkehrsunfall mit vier beteiligten Fahrzeugen. Eine Person wurde dabei verletzt.

Gemäss den bisherigen Erkenntnissen der Polizei Basel-Landschaft fuhr eine 68-jährige Personenwagenlenkerin auf dem Fichtenrain in Richtung Baslerstrasse. Bei der Einmündung zur Baslerstrasse, welche mit einem „Stopp“-Signal versehen ist, übersah sie einen Personenwagenlenker, welcher auf der Baslerstrasse in Richtung Oberwil unterwegs war. In der folgenden Kollision überschlug sich dieses Fahrzeug, kollidierte frontal mit einem entgegenkommenden Personenwagen und kam auf der Seite liegend zum Stillstand. Das entgegenkommende Fahrzeug wurde bei der Kollision nach hinten geschoben und prallte in einen weiteren Personenwagen.

Der 36-jährige Personenwagenlenker wurde beim Unfall in seinem Fahrzeug eingeklemmt. Er musste durch die Feuerwehr geborgen und anschliessend hospitalisiert werden.

Während der Sachverhaltsaufnahme und den Bergungsarbeiten musste die Baslerstrasse für knapp zwei Stunden komplett gesperrt werden. Der Verkehr wurde örtlich umgeleitet.

Weitere Informationen.

Bild Legende:
Bild Legende:

Fusszeile