Navigieren auf baselland.ch

Benutzerspezifische Werkzeuge

Inhalts Navigation

Sie sind hier: Startseite / Politik und Behörden / Direktionen / Sicherheitsdirektion / Polizei Basel-Landschaft / Polizeimeldungen / Verkehrsunfall mit drei beteiligten Fahrzeugen – vier Personen verletzt

Verkehrsunfall mit drei beteiligten Fahrzeugen – vier Personen verletzt

08.05.2020

Am Freitagnachmittag, 8. Mai 2020, kurz nach 13.30 Uhr, ereignete sich auf der Autobahn A2 in Fahrtrichtung Basel ein Verkehrsunfall mit drei beteiligten Fahrzeugen. Vier Personen wurden dabei leicht verletzt.

Gemäss den bisherigen Erkenntnissen der Polizei Basel-Landschaft fuhr ein 39-jähriger Personenwagenlenker auf der Autobahn A2 in Richtung Basel. Zwischen der Einfahrt Liestal und der Raststätte „Autogrill“ verlor er, aus noch unklaren Gründen, die Herrschaft über sein Fahrzeug. In der Folge touchierte er einen zweiten Personenwagen, schleuderte gegen die Mittelleitplanke und geriet zurück auf die Fahrbahn. Dabei kollidierte er mit einem Lastwagen und wurde von diesem mehrere Meter mitgeschleift.

Beim Unfall wurden insgesamt vier leicht Personen verletzt und mussten mit der Sanität in ein Spital gebracht werden. Die stark beschädigten Fahrzeuge wurden durch ein Abschleppunternehmen aufgeladen und abtransportiert.

Während der Sachverhaltsaufnahme mussten drei Fahrspuren in Richtung Basel gesperrt werden. Der Verkehr wurde örtlich umgeleitet, es kam aber zu grösseren Verkehrsbehinderungen.

Weitere Informationen.

Bild Legende:
Bild Legende:
Bild Legende:

Fusszeile