Überraschender Spurwechsel löst Selbstunfall aus

16.03.2021
Reinach BL: Am Dienstagmorgen, 16. März 2021, kurz vor 10.30 Uhr, überholte eine Personenwagenlenkerin in der A18 in Reinach BL einen Lastwagen. Dabei wurde sie von einem Spurwechsel eines voranfahrenden Fahrzeuges überrascht, bremste abrupt und verursachte folglich einen Selbstunfall. Personen wurden beim Unfallgeschehen nicht verletzt. Die Polizei sucht Zeugen.

Gemäss den bisherigen Erkenntnissen der Polizei Basel-Landschaft fuhr eine 24-jährige Personenwagenlenkerin in der Überholspur der A18 Richtung Basel. Im Bereich der Einfahrt Reinach Nord, überholte sie einen orangefarbenen Lastwagen. Dabei wurde sie von einem dunklen Fahrzeug, welches plötzlich vor dem Lastwagen auf die Überholspur wechselte, überrascht und leitete ein Bremsmanöver ein. Folglich geriet ihr Personenwagen ins Schleudern, kollidierte leicht mit der Mittelleitplanke und kam schlussendlich auf dem Normalstreifen zum Stillstand. 

Sowohl der Lenker des dunklen Personenwagens als auch der Lenker des orangen Lastwagens entfernten sich, nach dem Unfallgeschehen, welches von den beiden Fahrzeuglenkern höchstwahrscheinlich bemerkt worden war, ohne anzuhalten, von der Unfallstelle. 

Da sich die beiden Fahrzeuglenker bis anhin nicht gemeldet haben, sucht die Polizei Basel-Landschaft Zeugen.

Die verantwortlichen Fahrzeuglenker sowie Personen welche die Kollision beobachtet haben, werden gebeten, sich bei der Einsatzleitzentrale der Polizei Basel-Landschaft in Liestal, Tel. 061 553 35 35, zu melden.

Bild Legende: