Navigieren auf baselland.ch

Benutzerspezifische Werkzeuge

Inhalts Navigation

Sie sind hier: Startseite / Politik und Behörden / Direktionen / Sicherheitsdirektion / Polizei Basel-Landschaft / Polizeimeldungen / Tödlicher Verkehrsunfall im Eggfluhtunnel

Tödlicher Verkehrsunfall im Eggfluhtunnel

30.03.2017

Grellingen BL / Eggfluhtunnel. Auf der Kantonalen Autobahn A18, im Eggfluhtunnel, ereignete sich am Donnerstagnachmittag, 30.03.2017, um 13.21 Uhr, ein schwerer Verkehrsunfall. Eine Person wurde getötet und vier weitere Personen verletzt.

Gemäss den bisherigen Erkenntnissen der Polizei Basel-Landschaft fuhr der Fahrzeuglenker im Eggfluhtunnel in Richtung Basel. Aus bisher unbekannten Gründen geriet er auf die Gegenfahrbahn und kollidierte frontal mit einem korrekt entgegenkommenden Lastwagen. Beim Zusammenprall wurde der 59-jährige Lenker des Personenwagens getötet, der Lastwagenchauffeur erlitt leichte Verletzungen.

Aufgrund der Frontalkollision ereignet sich ein Folgeunfall, in welchen drei Fahrzeuge involviert waren. Bei diesem Unfall wurden drei weitere Personen verletzt und mussten von der Sanität in ein Spital gebracht werden.

Aufgrund des Unfalles wurde der Eggfluhtunnel für fünf Stunden komplett gesperrt. Im Einsatz standen die Polizei Basel-Landschaft, die Sanität Käch, die Feuerwehr Strassenrettung Reinach sowie das Feuerwehr Inspektorat Basel-Landschaft.

Weitere Informationen.

Bild Legende:
Bild Legende:
Bild Legende:

Fusszeile