Navigieren auf baselland.ch

Benutzerspezifische Werkzeuge

Inhalts Navigation

Sie sind hier: Startseite / Politik und Behörden / Direktionen / Sicherheitsdirektion / Polizei Basel-Landschaft / Polizeimeldungen / Tödlicher Verkehrsunfall auf der Autobahn A2

Tödlicher Verkehrsunfall auf der Autobahn A2

24.04.2017

Auf der Autobahn A2 kam es am Montagnachmittag, 24. April 2017, kurz vor 17.00 Uhr, zu einem schweren Verkehrsunfall, welcher ein Todesopfer sowie eine schwerverletzte Person forderte.

Gemäss den bisherigen Erkenntnissen der Polizei Basel-Landschaft verlor ein 73-jähriger Lenker eines Personenwagens, der auf der Autobahn A2 in Fahrtrichtung Basel unterwegs war, zwischen der Ausfahrt Sissach und dem Arisdorftunnel (Höhe Rastplatz Sonnenberg) aus noch ungeklärten Gründen die Herrschaft über sein Fahrzeug und prallte in die seitliche Leitplanke beim Rastplatz.

Durch die Kollision wurde die Beifahrerin so schwer verletzt, dass sie noch auf der Unfallstelle verstarb. Der Fahrzeuglenker erlitt beim Unfall schwere Verletzungen. Er wurde vor Ort notfallmedizinisch versorgt und anschliessend mit einem Hubschrauber der Rega in ein Spital geflogen.

Zwecks Klärung der genauen Unfallursache und des Unfallhergangs hat die Polizei Basel-Landschaft in Zusammenarbeit mit der Staatsanwaltschaft Basel-Landschaft eine entsprechende Untersuchung eingeleitet. Weitere Abklärungen sind im Gang.

Für die Dauer der Bergungs- und Aufräumarbeiten blieb die Autobahn A2 zwischen Sissach und Liestal komplett gesperrt. Der Verkehr wurde grossräumig umgeleitet.

Vor Ort im Einsatz standen die Polizei und die Staatsanwaltschaft Basel-Landschaft, die Feuerwehr, die Sanität Liestal, die Schweizerische Rettungsflugwacht sowie die NSNW.

Weitere Informationen.

Bild Legende:
Bild Legende:
Bild Legende:
Bild Legende:
Bild Legende:

Fusszeile