Navigieren auf baselland.ch

Benutzerspezifische Werkzeuge

Inhalts Navigation

Sie sind hier: Startseite / Politik und Behörden / Direktionen / Sicherheitsdirektion / Polizei Basel-Landschaft / Polizeimeldungen / Tätlicher Angriff im Regionalzug S3: mutmasslicher Täter ermittelt

Tätlicher Angriff im Regionalzug S3: mutmasslicher Täter ermittelt

26.08.2019

Der Polizei Basel-Landschaft ist es gelungen den mutmasslichen Täter zu ermitteln, welcher am 11. August 2019 im Regionalzug S3 einen Mann tätlich angegriffen hat.

Am Sonntagabend, 11. August 2019, kurz vor 20.15 Uhr, wurde im Regionalzug S3, in Richtung Laufen, ein Mann von einem unbekannten Täter angegriffen. Der Täter versuchte zudem dem Opfer den Rucksack zu entreissen. In der Folge verliess der mutmassliche Täter in Münchenstein den Zug und flüchtete in unbekannte Richtung (vgl. Medienmitteilung vom 12. August 2019).

Dank einer Übereinstimmung bei der DNA-Analyse ist es der Polizei Basel-Landschaft gelungen, den mutmasslichen Täter zu ermitteln. Es handelt sich dabei um einen 23-jährigen Tunesier, welcher bereits wegen anderen Delikten vorbestraft ist.

Die Staatsanwaltschaft hat ein entsprechendes Strafverfahren eröffnet und hat beim Zwangsmassnahmengericht eine dreimonatige Untersuchungshaft beantragt, welche auch genehmigt wurde.

Weitere Informationen.

Fusszeile