Navigieren auf baselland.ch

Benutzerspezifische Werkzeuge

Inhalts Navigation

Sie sind hier: Startseite / Politik und Behörden / Direktionen / Sicherheitsdirektion / Polizei Basel-Landschaft / Polizeimeldungen / Streifkollision zwischen Personenwagen und Wohnmobil

Streifkollision zwischen Personenwagen und Wohnmobil

20.10.2019

Am Samstag, 19. Oktober 2019, um 11.30 Uhr, ereignete sich auf der Autobahn A2, in Fahrtrichtung Bern/Luzern, eine Streifkollision zwischen einem Personenwagen und einem Wohnmobil mit Anhänger. Eine Person wurde dabei leicht verletzt.

Gemäss den bisherigen Erkenntnissen der Polizei Basel-Landschaft fuhr der 46-jährige Lenker eines Personenwagens, aus Richtung Basel kommend, auf der Autobahn A2 in Richtung Bern/Luzern. Auf der Höhe von Arisdorf überholte er ein Wohnmobil mit Anhänger. Aus bis anhin nicht restlos geklärten Gründen kam es dabei zu einer Streifkollision. Danach geriet das Wohnmobil ins Schleudern und kippte nach dem Touchieren der Mittelleitplanke, quer zu den beiden Fahrbahnen, auf die linke Fahrzeugseite. Der Anhänger, auf welchem ein Geländewagen mitgeführt wurde, löste sich dabei vom Zugfahrzeug, überschlug sich samt geladenem Fahrzeug und kam, wieder auf den Rädern stehend, zum Stillstand. Der beteiligte Personenwagen kam nach der Kollision mit dem Wohnmobil, entgegen der Fahrtrichtung, an der Mittelleitplanke zum Stillstand. 

Eine, auf dem Rücksitz des überholenden Personenwagens mitfahrende Person wurde leicht verletzt und musste durch den Sanitätsdienst in ein Spital verbracht werden. 

Die Autobahn A2 in Richtung Bern/Luzern blieb während den Bergungsarbeiten, bis ca. 13.30 Uhr, gesperrt. Dies führte zu einem längeren Rückstau und Verkehrsbehinderungen. 

Die beiden involvierten Fahrzeuge wurden massiv beschädigt und mussten durch ein Abschleppunternehmen geborgen und abtransportiert werden.

Weitere Informationen.

Bild Legende:
Bild Legende:
Bild Legende:

Fusszeile