Navigieren auf baselland.ch

Benutzerspezifische Werkzeuge

Inhalts Navigation

Sie sind hier: Startseite / Politik und Behörden / Direktionen / Sicherheitsdirektion / Polizei Basel-Landschaft / Polizeimeldungen / Spurwechsel mit anschliessendem Bremsmanöver führte zu einer Auffahrkollision – drei Personen wurden verletzt.

Spurwechsel mit anschliessendem Bremsmanöver führte zu einer Auffahrkollision – drei Personen wurden verletzt.

28.02.2017

Reinach BL/Kantonale Autobahn A18. Am Dienstagmorgen, den 28. Februar 2017, um 06:28 Uhr, kam es im Reinachertunnel, in Fahrtrichtung Basel, auf der linken Fahrspur zu einer Auffahrkollision zwischen zwei Personenwagen. Drei Personen wurden verletzt.

Gemäss den bisherigen Erkenntnissen der Polizei Basel-Landschaft vollzog der Lenker eines Personenwagens, kurz nach der Einfahrt in den Reinachertunnel, einen Spurwechsel. Unmittelbar nachdem er von der rechten auf die linke Fahrspur gewechselt hatte, bremste er sein Fahrzeug stark ab. Der Lenker des nachfolgenden Personenwagens realisierte dieses Bremsmanöver zu spät, so dass es zu einer heftigen Auffahrkollision kam. Dabei wurden sowohl der Lenker des ersten Fahrzeuges als auch der Lenker und der Beifahrer im auffahrenden Fahrzeug verletzt.

Die drei verletzten Personen wurden durch die Sanität zur Kontrolle in ein Spital verbracht. Die beiden beschädigten Personenwagen mussten abgeschleppt werden.

Weitere Informationen.

Bild Legende:
Bild Legende:

Fusszeile