Navigieren auf baselland.ch

Benutzerspezifische Werkzeuge

Servicenavigation

Inhalts Navigation

Sie sind hier: Startseite / Politik und Behörden / Direktionen / Sicherheitsdirektion / Polizei Basel-Landschaft / Polizeimeldungen / Selbstunfall: Personenwagenlenker gerät ins Schleudern und kollidiert mehrfach mit Leitplanke

Selbstunfall: Personenwagenlenker gerät ins Schleudern und kollidiert mehrfach mit Leitplanke

06.07.2018 09:05

Laufen BL. Am Donnerstagabend, 05. Juli 2018, kurz vor 19:00 Uhr, verursachte ein Personenwagenlenker in der Delsbergerstrasse in Laufen BL einen Selbstunfall. Personen wurden keine verletzt.

Gemäss den bisherigen Erkenntnissen fuhr der 61-jährige Personenwagenlenker in Laufen BL in der Delsbergerstrasse Richtung Liesberg. Kurz vor dem Steinbruch Thomann bremste der Lenker sein Fahrzeug ab, geriet ins Schleudern und kollidierte folglich mehrfach mit der dortigen Leitplanke. Schlussendlich kam das Fahrzeug, nach einer längeren Schleuderphase, auf der Gegenfahrbahn zum Stillstand.

Der Lenker wurde beim Unfall nicht verletzt. Ein beim Lenker durchgeführter Alkoholtest ergab einen Wert von 0.35 mg/l. Er wird an die Staatsanwaltschaft Basel-Landschaft verzeigt.

Das massiv beschädigte Fahrzeug musste abgeschleppt werden.

Weitere Informationen.

Bild Legende:
Bild Legende:

Fusszeile