Navigieren auf baselland.ch

Benutzerspezifische Werkzeuge

Inhalts Navigation

Sie sind hier: Startseite / Politik und Behörden / Direktionen / Sicherheitsdirektion / Polizei Basel-Landschaft / Polizeimeldungen / Selbstunfall: Personenwagen kollidierte mit Lichtsignalträger

Selbstunfall: Personenwagen kollidierte mit Lichtsignalträger

02.03.2020

Muttenz BL. Am Montagmorgen, 02. März 2020, gegen 05.30 Uhr, kam es in der Margelackerstrasse (Rennbahnkreuzung) in Muttenz BL zu einem Selbstunfall eines Personenwagens (Van). Personen wurden dabei keine verletzt. Die Polizei sucht Zeugen.

Gemäss den bisherigen Erkenntnissen der Polizei Basel-Landschaft fuhr ein 50-jähriger Fahrzeuglenker, aus der Birsfelderstrasse kommend, via Rennbahnkreuzung Richtung Margelackerstrasse. Nach dem Überqueren der St. Jakobstrasse und der Tramlinie 14, kollidierte er frontal mit einem, in der Strassenmitte der Margelackerstrasse stehenden Signalträger. 

Am Fahrzeug entstand Totalschaden. Dieses musste durch ein Abschleppunternehmen geborgen und abtransportiert werden. 

Da die genaue Unfallursache bis anhin nicht restlos geklärt werden konnte, sucht die Polizei Zeugen. Insbesondere Fahrzeuglenker welche zur Unfallzeit die Rennbahnkreuzung befahren haben sowie weitere Personen, welche sachdienliche Angaben zum Unfallhergang machen können, werden gebeten sich bei der Einsatzleitzentrale in Liestal, Telefon 061 553 35 35 zu melden.

Weitere Informationen.

Bild Legende:
Bild Legende:

Fusszeile