Selbstunfall: Personenwagen kollidiert mit Randstein – niemand verletzt

08.07.2022
Sissach BL / Autobahn A2. Am Freitagmorgen, 08. Juli 2022, kurz nach 08.45 Uhr, ereignete sich auf der Autobahn A2 in Sissach BL, Fahrtrichtung Bern/Luzern, ein Selbstunfall eines Personenwagens (SUV). Personen wurden dabei keine verletzt.

Gemäss den bisherigen Erkenntnissen der Polizei Basel-Landschaft fuhr ein 39-jähriger Fahrzeuglenker mit seinem SUV auf der Autobahn A2 in Richtung Bern/Luzern. Im Bereich der Ausfahrt aus dem Ebenrain-Tunnel geriet er, aus bis anhin nicht restlos geklärten Gründen, an den rechten Fahrbahnrand. Dort kollidierte er seitlich mit dem erhöhten Randstein beim Tunnelportal. Dadurch wurde sein Fahrzeug angehoben und landete in der Folge schlitternd auf der, den rechtsseitigen Fahrbahnrand begrenzenden Baustellenleitplanke (Mini-Guard) und kam schlussendlich quer zur rechtsseitigen Fahrbahn zum Stillstand.   

Personen wurden bei diesem Selbstunfall keine verletzt. 

Am verunfallten SUV entstand erheblicher Sachschaden. Das Fahrzeug musste durch ein Abschleppunternehmen aufgeladen und abtransportiert werden.

Während der Dauer der Tatbestandsaufnahme sowie der Bergung des Unfallfahrzeuges kam es zu Verkehrsbehinderungen mit entsprechendem Rückstau. Aus diesem Grunde musste die A2, Fahrtrichtung Bern/Luzern, für kurze Zeit vor dem Arisdorf-Tunnel komplett gesperrt werden.  

Bild Legende:
Bild Legende: