Selbstunfall: Personenwagen kollidiert mit parkiertem Personenwagen und Hausmauer

11.02.2021
Laufen BL: In der Nacht von Mittwoch / Donnerstag, 10./11. Februar 2021, kurz vor 23.30 Uhr, verursachte ein Personenwagenlenker, in angetrunkenem Zustand, in der schneebedeckten Delsbergerstrasse in Laufen BL einen Selbstunfall. Personen wurden dabei keine verletzt.

Gemäss den bisherigen Erkenntnissen der Polizei Basel-Landschaft fuhr ein 38-jähriger Personenwagenlenker, aus Richtung Delémont kommend, in der schneebedeckten Delsbergerstrasse Richtung Laufen/Basel. Im Bereich der Liegenschaft Delsbergerstrasse 101 geriet der Fahrzeuglenker mit seinem Fahrzeug (SUV), aus bis anhin nicht restlos geklärten Gründen, via rechtseitigem Trottoir auf einen Vorplatz, durchbrach einen Maschendrahtzaun, kollidierte frontal mit einem korrekt parkierten Personenwagen und kam schlussendlich, nach einer weiteren Kollision mit einer Hausmauer, zum Stillstand. 

Anschliessend verliessen Lenker und Beifahrer, zu Fuss, ohne sich um den verursachten Schaden zu kümmern, die Unfallstelle.     

Die beiden Personen konnten durch die Polizei in Laufen, unweit der Unfallstelle, betroffen und angehalten werden. Ein beim verantwortlichen Lenker durchgeführter Alkoholtest ergab einen Wert von 0.60 mg/l. Zudem ist er nicht im Besitze eines gültigen Führerausweises. Er wird entsprechend an die Staatsanwaltschaft Basel-Landschaft verzeigt. 

Die beiden beschädigten Fahrzeuge mussten durch ein Abschleppunternehmen aufgeladen und abtransportiert werden.

Bild Legende:
Bild Legende:
Bild Legende: