Navigieren auf baselland.ch

Benutzerspezifische Werkzeuge

Servicenavigation

Inhalts Navigation

Sie sind hier: Startseite / Politik und Behörden / Direktionen / Sicherheitsdirektion / Polizei Basel-Landschaft / Polizeimeldungen / Selbstunfall nach Ausweichmanöver – die Polizei sucht Zeugen

Selbstunfall nach Ausweichmanöver – die Polizei sucht Zeugen

21.08.2018 08:34

Lausen BL. Auf der Edletenstrasse in Lausen BL kam es am Montagnachmittag, 20. August 2018, kurz vor 15:00 Uhr, zu einem Selbstunfall eines Personenwagenlenkers. Personen wurden dabei keine verletzt.

Gemäss den bisherigen Erkenntnissen der Polizei Basel-Landschaft fuhr ein 42-jähriger Personenwagenlenker in der Edletenstrasse, von Lausen kommend, Richtung Hersberg. Dabei geriet er, wegen einem entgegenkommenden Fahrzeug, über den rechten Fahrbahnrand hinaus, kollidierte mit einem Baum und kam schlussendlich im steil abfallenden Strassenbord zum Stillstand.

Das beschädigte Fahrzeug musste durch ein Abschleppunternehmen geborgen und abtransportiert werden. 

Der Lenker des entgegenkommenden roten Fahrzeuges entfernte sich, ohne anzuhalten, von der Unfallstelle. Dieser, sowie allfällige weitere Zeugen werden gebeten, sich bei der Einsatzleitzentrale der Polizei Basel-Landschaft, Tel. 061 553 35 35, zu melden.

 

Weitere Informationen.

Bild Legende:
Bild Legende:

Fusszeile