Selbstunfall mit Traktor – niemand verletzt

08.07.2020
Tenniken - Am Mittwoch, 8. Juli 2020, kurz vor 05.30 Uhr, kam es im Gebiet Talacker in Tenniken zu einem Selbstunfall eines Traktors. Verletzt wurde niemand.

Gemäss den bisherigen Erkenntnissen der Polizei Basel-Landschaft kam ein 47-jähriger Landwirt mit seinem Traktor auf einer steil abfallenden Wiese ins Rutschen. Es war ihm nicht mehr möglich, den Traktor zu bremsen und er rettete sich in der Folge durch einen Sprung ab dem Traktor aus seiner misslichen Lage. 

Anschliessend fuhr der Traktor führerlos und ungebremst mehr als 200 Meter eine gemähte Wiese hinunter und kam letztendlich an Bäumen eines Bachbordes zum Stillstand. 

Der Lenker des Traktors blieb unverletzt. 

Wegen auslaufendem Öl musste durch die Feuerwehr im Leisimattbach eine Ölsperre errichtet werden. Der total beschädigte Traktor musste geborgen und abtransportiert werden.

Bild Legende:
Bild Legende: