Navigieren auf baselland.ch

Benutzerspezifische Werkzeuge

Inhalts Navigation

Sie sind hier: Startseite / Politik und Behörden / Direktionen / Sicherheitsdirektion / Polizei Basel-Landschaft / Polizeimeldungen / Selbstunfall infolge Sekundenschlaf – niemand verletzt

Selbstunfall infolge Sekundenschlaf – niemand verletzt

09.11.2019

Am Freitagnachmittag, 8. November 2019, kurz nach 15.00 Uhr, ereignete sich auf der Hauptstrasse in Bubendorf BL ein Selbstunfall mit einem Personenwagen. Der Lenker blieb unverletzt.

Gemäss den bisherigen Erkenntnissen der Polizei Basel-Landschaft fuhr der 79-jährige Lenker mit seinem Personenwagen auf der Hauptstrasse, von Liestal herkommend, in Richtung Ziefen. Dabei geriet er, aufgrund eines Sekundenschlafes, nach links, überquerte die Gegenfahrbahn und durchschlug den Zaun der angrenzenden Liegenschaft.

Der Lenker blieb beim Unfall unverletzt. Der Personenwagen wurde stark beschädigt und musste durch ein Abschleppunternehmen aufgeladen und abtransportiert werden.

Weitere Informationen.

Bild Legende:
Bild Legende:

Fusszeile