Navigieren auf baselland.ch

Benutzerspezifische Werkzeuge

Inhalts Navigation

Sie sind hier: Startseite / Politik und Behörden / Direktionen / Sicherheitsdirektion / Polizei Basel-Landschaft / Polizeimeldungen / Selbstunfall eines Personenwagens auf nasser Fahrbahn führt zu grossem Sachschaden

Selbstunfall eines Personenwagens auf nasser Fahrbahn führt zu grossem Sachschaden

24.10.2016

Pratteln BL. Am Montag, 24. Oktober 2016, gegen 00:26 Uhr, geriet ein Personenwagen, in Richtung Basel fahrend in der Autobahnausfahrt Liestal/Pratteln ins Rutschen. Dabei kollidierte er seitlich heftig mit der Mittelleitplanke. Bei dem Personenwagen entstand hoher Sachschaden. Verletzt wurde niemand.

Gemäss den bisherigen Erkenntnissen der Polizei Basel-Landschaft fuhr ein 26-jähriger Personenwagenlenker auf der Autobahn A2 in Richtung Basel. In Pratteln verliess er die Autobahn und sein Fahrzeug geriet auf der nassen Fahrbahn in der Autobahnausfahrt Liestal/Pratteln ins Rutschen. In der Folge kollidierte er, nachdem er über die Grünfläche gefahren war, mit der linksseitigen Leitplanke auf der Frenkendörferstrasse.

Am Fahrzeug entstand erheblicher Sachschaden. Verletzt wurde niemand.

Die Polizei Basel-Landschaft hat zur Klärung der genauen Unfallursache, in Zusammenarbeit mit der Staatsanwaltschaft Basel-Landschaft, eine entsprechende Untersuchung eingeleitet.

Weitere Informationen.

Bild Legende:

Fusszeile