Navigieren auf baselland.ch

Benutzerspezifische Werkzeuge

Inhalts Navigation

Sie sind hier: Startseite / Politik und Behörden / Direktionen / Sicherheitsdirektion / Polizei Basel-Landschaft / Polizeimeldungen / Selbstunfall: Auto überschlägt sich mehrfach – eine Person verletzt

Selbstunfall: Auto überschlägt sich mehrfach – eine Person verletzt

08.03.2019

Auf der kantonalen Autobahn A22, in Fahrtrichtung Basel, ereignete sich in der Nacht von Donnerstag auf Freitag, 7./8. März 2019, kurz nach 01.30 Uhr, ein Selbstunfall mit einem Personenwagen. Eine Person wurde verletzt. Das Fahrzeug erlitt Totalschaden.

Gemäss den bisherigen Erkenntnissen der Polizei Basel-Landschaft fuhr ein 43-jähriger Personenwagenlenker von Liestal herkommend auf der A22 in Richtung Pratteln. Vor der Ausfahrt Pratteln fuhr der Fahrzeuglenker in einer Linkskurve geradeaus, durchbrach einen Wildschutzzaun und flog mehrere Meter durch die Luft. In der Folge überschlug sich das Fahrzeug mehrfach und kam schlussendlich auf der Seite liegend zum Stillstand.

Der Fahrzeuglenker wurde beim Unfall verletzt und musste durch die Feuerwehr aus seinem Fahrzeug geborgen und anschliessend mit der REGA in ein Spital geflogen werden.

Am Fahrzeug entstand Totalschaden. Dieses musste durch ein Abschleppunternehmen aufgeladen und abtransportiert werden.

Die Polizei Basel-Landschaft sucht Zeugen. Personen, welche Angaben zum Unfallhergang machen können, werden gebeten sich bei der Einsatzleitzentrale in Liestal (061 553 35 35) zu melden.

Weitere Informationen.

Bild Legende:
Bild Legende:
Bild Legende:

Fusszeile