Navigieren auf baselland.ch

Benutzerspezifische Werkzeuge

Inhalts Navigation

Sie sind hier: Startseite / Politik und Behörden / Direktionen / Sicherheitsdirektion / Polizei Basel-Landschaft / Polizeimeldungen / Selbstunfall: Auto gerät ins Rutschen und kollidierte frontal mit Baum

Selbstunfall: Auto gerät ins Rutschen und kollidierte frontal mit Baum

11.01.2019

Langenbruck BL. Auf der schneebedeckten Bärenwilerstrasse, zwischen Bärenwil BL und Langenbruck BL, ereignete sich am Donnerstagabend, 10. Januar 2019, kurz vor 17.00 Uhr, ein Selbstunfall. Personen wurden keine verletzt.

Gemäss den bisherigen Erkenntnissen der Polizei Basel-Landschaft fuhr die 43-jährige Lenkerin eines Personenwagens in der Bärenwilerstrasse, von Bärenwil kommend, Richtung Langenbruck. In einer Linkskurve geriet ihr Fahrzeug auf der schneebedeckten Fahrbahn ins Rutschen, drehte sich um 180 Grad und kollidierte schlussendlich frontal mit einem Baum. 

Das massiv beschädigte Fahrzeug musste durch ein Abschleppunternehmen geborgen und abtransportiert werden. Es kam kurzfristig zu leichten Verkehrsbehinderungen.

 

Weitere Informationen.

Bild Legende:
Bild Legende:

Fusszeile