Navigieren auf baselland.ch

Benutzerspezifische Werkzeuge

Servicenavigation

Inhalts Navigation

Sie sind hier: Startseite / Politik und Behörden / Direktionen / Sicherheitsdirektion / Polizei Basel-Landschaft / Polizeimeldungen / Selbstunfall: Auto gerät ins Rutschen und kippt auf die Seite

Selbstunfall: Auto gerät ins Rutschen und kippt auf die Seite

17.12.2017 10:24

Niederdorf BL. Auf der Bennwilerstrasse zwischen Bennwil BL und Niederdorf BL ereignete sich am Samstag, 16. Dezember 2017, um 16.00 Uhr, ein Selbstunfall. Vier Personen mussten zur Kontrolle in ein Spital. Am Fahrzeug entstand grosser Sachschaden.

Gemäss den bisherigen Erkenntnissen der Polizei Basel-Landschaft fuhr ein 30-jähriger Autolenker von Bennwil herkommend auf der Bennwilerstrasse in Richtung Niederdorf. Da auf dem Personenwagen Sommerpneus montiert waren, geriet das Fahrzeug auf der stark abfallenden und schneebedeckten Bennwilerstrasse ins Rutschen. Das Auto geriet dabei ins Wiesland, wo es einen Randstein touchierte. Anschliessend kollidierte der Personenwagen mit der Stützmauer einer Liegenschaft und kippte dabei auf die linke Seite, wo es schlussendlich, nach einer längeren Rutschpartie, zum Stillstand kam.

Alle vier Insassen konnten das Fahrzeug selbständig verlassen, mussten jedoch zur Kontrolle durch die Sanität in ein Spital gebracht werden. Ebenfalls stand die Feuerwehr im Einsatz.

Das Fahrzeug musste durch ein Abschleppunternehmen abtransportiert werden.

Weitere Informationen.

Bild Legende:
Bild Legende:

Fusszeile