Navigieren auf baselland.ch

Benutzerspezifische Werkzeuge

Inhalts Navigation

Sie sind hier: Startseite / Politik und Behörden / Direktionen / Sicherheitsdirektion / Polizei Basel-Landschaft / Polizeimeldungen / Rollerfahrer stürzt nach Kollision mit Randstein – Rollerfahrer schwer verletzt

Rollerfahrer stürzt nach Kollision mit Randstein – Rollerfahrer schwer verletzt

24.06.2020

Reinach BL. Am Dienstagnachmittag, 23. Juni 2020, kurz nach 15.00 Uhr, ereignete sich in der Therwilerstrasse in Reinach BL ein Selbstunfall eines Rollerfahrers. Der Rollerfahrer wurde dabei schwer verletzt. Die Polizei sucht Zeugen.

Gemäss den bisherigen Erkenntnissen der Polizei Basel-Landschaft fuhr ein 52-jährige Rollerfahrer in der Therwilerstrasse Richtung Reinach Dorf. Aus bis anhin nicht restlos geklärten Gründen streifte er am rechtsseitigen Fahrbahnrand einen Stein, welcher zu Beginn der dortigen Fahrbahnverengung steht. Nach dieser Streifkollision stürzte der Rollerfahrer und zog sich dabei schwere Verletzungen zu. 

Der schwer verletzte Rollerlenker wurde durch die Sanität in ein Spital eingeliefert. 

Da die Unfallursache bis anhin nicht restlos geklärt werden konnte, sucht die Polizei Zeugen. Personen, welche das Unfallgeschehen beobachtet haben, werden gebeten, sich bei der Einsatzleitzentrale der Polizei Basel-Landschaft in Liestal, Telefon 061 553 35 35, zu melden.

Weitere Informationen.

Bild Legende:

Fusszeile