Navigieren auf baselland.ch

Benutzerspezifische Werkzeuge

Inhalts Navigation

Sie sind hier: Startseite / Politik und Behörden / Direktionen / Sicherheitsdirektion / Polizei Basel-Landschaft / Polizeimeldungen / Polizeieinsatz nach Verdacht auf Selbst- und Fremdgefährdung

Polizeieinsatz nach Verdacht auf Selbst- und Fremdgefährdung

19.07.2020

Arlesheim BL. Am Sonntagnachmittag, 19. Juli 2020, kam es an der General Guisan-Strasse in Arlesheim BL zu einem Polizeieinsatz in einem Mehrfamilienhaus – dies nachdem durch die Nachbarschaft lauter Lärm und Streitgeräusche aus einer Wohnung gemeldet wurden. Schlussendlich konnte ein Mann unverletzt durch die Polizei angehalten werden.

Am Sonntagnachmittag um 12.49 Uhr wurde eine Lärmbelästigung in einem Mehrfamilienhaus an der General Guisan-Strasse in Arlesheim gemeldet. Beim Eintreffen der Einsatzkräfte vor Ort wurde durch die Polizei sowie Anwohner ein schussähnlicher Knall wahrgenommen. 

Da dieses Geräusch anfänglich nicht verifiziert und eine Eigen- und Fremdgefährdung nicht ausgeschlossen werden konnte, wurde ein Aufgebot für Rettungs- und Interventionskräfte erlassen.

Bevor es zur Intervention durch die Einsatzkräfte kam, verließ der Mann seine Wohnung. Dabei konnte er durch die Polizei angehalten werden. Eine Waffe konnte in der Wohnung nicht gefunden werden. 

 Aus Gründen des Persönlichkeitsschutzes können keine weiterführenden Angaben gemacht werden.

Weitere Informationen.

Fusszeile