Navigieren auf baselland.ch

Benutzerspezifische Werkzeuge

Inhalts Navigation

Sie sind hier: Startseite / Politik und Behörden / Direktionen / Sicherheitsdirektion / Polizei Basel-Landschaft / Polizeimeldungen / Polizeieinsatz nach angedrohtem Schusswaffeneinsatz

Polizeieinsatz nach angedrohtem Schusswaffeneinsatz

11.07.2020

Allschwil BL. Am Samstagmorgen, 11. Juli 2020, kam es an der Binningerstrase in Allschwil zu einem Polizeieinsatz in einem Mehrfamilienhaus – dies nachdem sich ein Mann in seiner Wohnung verbarrikadiert hatte. Der Mann konnte unverletzt durch die Polizei angehalten werden. Es standen rund 40 Personen im Einsatz.

Am Samstagmorgen um 05.45 Uhr wurde eine Lärmbelästigung in einem Mehrfamilienhaus an der Binningerstrasse in Allschwil gemeldet. Beim Eintreffen der Einsatzkräfte vor Ort hatte sich der Mieter der Wohnung, aus welcher die Lärmbelastung gemeldet wurde, bereits verbarrikadiert und reagierte auf keinem Kanal mehr auf die Kontaktaufnahme durch die Verhandlungsgruppe der Polizei Basel-Landschaft.

Aufgrund geäusserter Drohungen des Mannes, gegebenenfalls auch eine Schusswaffe einzusetzen, verschafften sich die Sondereinheiten der Polizei Basel-Landschaft Zutritt zu seiner Wohnung.

Der 41-jährige psychisch auffällige Mann konnte nach einer Einsatzzeit von rund vier Stunden durch die Polizei angehalten werden. Er blieb unverletzt. Aus Gründen des Persönlichkeitsschutzes können keine weiterführenden Angaben gemacht werden.

Weitere Informationen.

Fusszeile