Navigieren auf baselland.ch

Benutzerspezifische Werkzeuge

Inhalts Navigation

Sie sind hier: Startseite / Politik und Behörden / Direktionen / Sicherheitsdirektion / Polizei Basel-Landschaft / Polizeimeldungen / Personenwagenlenkerin kollidiert mit Kandelaber – niemand verletzt

Personenwagenlenkerin kollidiert mit Kandelaber – niemand verletzt

02.10.2019

Liestal / Kantonale Autobahn A22 - Am Mittwoch, 2. Oktober 2019, kurz nach 08.45 Uhr, ereignete sich auf der Zufahrt Liestal-Süd zur Kantonalen Autobahn A22 ein Selbstunfall. Verletzt wurde niemand.

Gemäss den bisherigen Erkenntnissen der Polizei Basel-Landschaft beabsichtigte eine 53-jährige Personenwagenlenkerin auf der Höhe Liestal-Süd auf die A22 in Richtung Pratteln einzufahren. In einer Linkskurve in der Zufahrt geriet ihr Fahrzeug ins Schleudern und kollidierte mit der rechtsseitigen Böschung und einem Kandelaber. Das Fahrzeug kam anschliessend quer zur Fahrbahn zum Stillstand. 

Von den drei Fahrzeuginsassen wurde die Lenkerin und ein mitfahrendes Kleinkind (Jg. 2018) zur Kontrolle durch die Sanität in ein Spital verbracht.   

Während den Bergungsarbeiten musste die Zufahrt auf die A22 für 45 Minuten gesperrt und der Verkehr via Lausen umgeleitet werden. 

Das beschädigte Fahrzeug musste durch ein Abschleppunternehmen abtransportiert werden.

Weitere Informationen.

Bild Legende:

Fusszeile