Navigieren auf baselland.ch

Benutzerspezifische Werkzeuge

Inhalts Navigation

Sie sind hier: Startseite / Politik und Behörden / Direktionen / Sicherheitsdirektion / Polizei Basel-Landschaft / Polizeimeldungen / Personenwagenlenker verursacht Selbstunfall – niemand verletzt

Personenwagenlenker verursacht Selbstunfall – niemand verletzt

31.03.2020

Füllinsdorf BL. Am Dienstagmorgen, 31. März 2020, kurz nach 08.30 Uhr, ereignete sich in Füllinsdorf BL, in der Ausfahrt aus dem Kreisverkehrsplatz A22/Rhein- /Liestalerstrasse, ein Selbstunfall. Personen wurden dabei keine verletzt.

Gemäss den bisherigen Erkenntnissen der Polizei Basel-Landschaft fuhr der 76-jährige Fahrzeuglenker mit seinem Personenwagen, aus Richtung Pratteln kommend, via Ausfahrt A22, Richtung Kreisverkehrsplatz A22/Rhein- /Liestalerstrasse. Nach der Einfahrt in den Kreisverkehrsplatz verlor der Fahrzeuglenker, aus bis anhin nicht restlos geklärten Gründen, die Kontrolle über sein Fahrzeug. Folglich überquerte er die einmündende Fahrbahn der Liestalerstrasse, kollidierte mit dem Fahrbahnrandstein, fuhr die anschliessende Böschung hoch und kam schlussendlich an einem Baum zum Stillstand. 

Das massiv beschädigte Fahrzeug musste durch ein Abschleppunternehmen aufgeladen und abtransportiert werden.

 

Weitere Informationen.

Bild Legende:
Bild Legende:
Bild Legende:

Fusszeile