Navigieren auf baselland.ch

Benutzerspezifische Werkzeuge

Inhalts Navigation

Sie sind hier: Startseite / Politik und Behörden / Direktionen / Sicherheitsdirektion / Polizei Basel-Landschaft / Polizeimeldungen / Personenwagenlenker verursacht Selbstunfall – eine Person verletzt

Personenwagenlenker verursacht Selbstunfall – eine Person verletzt

27.09.2020

Zwingen - Am Sonntagmorgen, 27. September 2020, kurz nach 10.00 Uhr, ereignete sich auf der Baselstrasse in Zwingen ein Selbstunfall mit einem Personenwagen. Der Lenker wurde dabei verletzt. Das Fahrzeug erlitt Totalschaden.

Gemäss den bisherigen Erkenntnissen der Polizei Basel-Landschaft fuhr der 53-jährige Personenwagenlenker auf der Baselstrasse in Richtung Zwingen. In der langgezogenen Linkskurve, unmittelbar nach dem Abzweiger in Richtung Nenzlingen, fuhr er aus noch unbekannten Gründen geradeaus und kollidierte rechtsseitig mit einer Mauer. Das Fahrzeug überschlug sich und kam nach 50 Metern auf dem Dach liegend zum Stillstand.   

Der Lenker wurde beim Unfall verletzt und musste nach der Erstversorgung durch die Sanität mit einem Rettungshelikopter (Alpine Air Ambulance) in ein Spital geflogen werden. 

Das Fahrzeug erlitt Totalschaden und musste durch ein Abschleppunternehmen geborgen und abtransportiert werden. 

Die Baselstrasse musste während den Bergungs- und Aufräumarbeiten ab Nenzlingermatte bis eingangs Zwingen in beide Richtungen gesperrt werden.

Weitere Informationen.

Bild Legende:
Bild Legende:
Bild Legende:

Fusszeile