Navigieren auf baselland.ch

Benutzerspezifische Werkzeuge

Inhalts Navigation

Sie sind hier: Startseite / Politik und Behörden / Direktionen / Sicherheitsdirektion / Polizei Basel-Landschaft / Polizeimeldungen / Personenwagenlenker verursacht Selbstunfall

Personenwagenlenker verursacht Selbstunfall

16.07.2019

Duggingen BL. Am Montagmorgen, den 15. Juli 2019, kurz vor 08.00 Uhr, ereignete sich in der Seewenstrasse in Duggingen BL ein Selbstunfall. Personen wurden dabei keine verletzt.

Gemäss den bisherigen Erkenntnissen der Polizei Basel-Landschaft fuhr der 18-jährige Lenker eines Personenwagens in der Seewenstrasse Richtung Seewen. Aus bis anhin nicht restlos geklärten Gründen geriet er kurz nach der Seewental-Garage auf die Gegenfahrbahn und kollidierte dort frontal/seitlich mit der ansteigenden Strassenböschung und mehreren massiven Holzpfosten. Schlussendlich kam der Personenwagen auf der Seewenstrasse zum Stillstand. 

Der beim verantwortlichen Lenker durchgeführte Drogenschnelltest reagierte positiv auf Cannabis. Der Mann musste seinen Führerausweis abgeben und wird nun an die Staatsanwaltschaft Basel-Landschaft verzeigt. 

Das beschädigte Fahrzeug musste durch ein Abschleppunternehmen aufgeladen und abtransportiert werden.

Weitere Informationen.

Bild Legende:
Bild Legende:

Fusszeile