Navigieren auf baselland.ch

Benutzerspezifische Werkzeuge

Servicenavigation

Inhalts Navigation

Sie sind hier: Startseite / Politik und Behörden / Direktionen / Sicherheitsdirektion / Polizei Basel-Landschaft / Polizeimeldungen / Personenwagenlenker verursacht Selbstunfall

Personenwagenlenker verursacht Selbstunfall

17.08.2018 10:56

Buckten BL. Am Donnerstagnachmittag, 16. August 2018, kurz vor 17.00 Uhr, verursachte ein Personenwagenlenker auf der Hauptstrasse in Buckten BL einen Selbstunfall. Der Lenker wurde dabei verletzt. Es entstand erheblicher Sachschaden.

Gemäss den bisherigen Erkenntnissen der Polizei Basel-Landschaft fuhr der 65-jährige Personenwagenlenker von Läufelfingen kommend, Richtung Sissach. Aus noch nicht restlos geklärten Gründen verlor der Lenker eingangs Buckten die Herrschaft über sein Fahrzeug und geriet via Gegenfahrbahn auf das linksseitige Trottoir. In der Folge steuerte der Lenker nach rechts, überquerte die Strasse, geriet auf das rechtsseitige Trottoir, streifte die dortige Gartenmauer und kollidierte schlussendlich frontal mit einem korrekt parkierten Personenwagen. 

Der Fahrzeuglenker wurde beim Unfall verletzt und musste durch die Sanität in ein Spital gebracht werden. Die involvierten Fahrzeuge wurden erheblich beschädigt und musste durch ein Abschleppunternehmen aufgeladen und abtransportiert werden.

Weitere Informationen.

Bild Legende:
Bild Legende:

Fusszeile