Personenwagen kollidiert beim Rechtsabbiegen mit Radfahrer

14.01.2021
Liestal BL: Am Mittwochnachmittag, 13. Januar 2021, kurz vor 15.30 Uhr, kam es im Einmündungsgebiet Rheinstrasse / Spitalstrasse in Liestal BL zu einer Kollision zwischen einem Personenwagen und einem Radfahrer. Der Radfahrer wurde dabei verletzt. Ohne sich um den verletzten Radfahrer zu kümmern, entfernte sich der Fahrzeuglenker von der Unfallstelle. Die Polizei sucht Zeugen.

Gemäss den bisherigen Erkenntnissen der Polizei Basel-Landschaft fuhr der 43-jährige Radfahrer auf dem Radstreifen der Rheinstrasse Richtung Liestal. Bei der Lichtsignalanlage Höhe Schildareal musste er sowie mehrere Motorfahrzeuge infolge Rotlicht anhalten. Als die Lichtsignalanlage auf grün umschaltete, fuhr der Radfahrer weiter Richtung Liestal. Dabei kam es zu einer frontal/seitlichen Kollision mit einem Fahrzeug, welches zeitgleich losfuhr und vor dem Radfahrer nach rechts in den Spitalweg einbog.

Nach der Kollision stürzte der Radfahrer auf die Fahrbahn und zog sich dabei Verletzungen zu. Er musste folglich durch den Sanitätsdienst in ein Spital eingeliefert werden. 

Der beteiligte Fahrzeuglenker entfernte sich, ohne sich um den gestürzten Radfahrer zu kümmern, von der Unfallstelle. 

Die Polizei Basel-Landschaft sucht Zeugen. Der verantwortliche Fahrzeuglenker sowie Personen, welche die Kollision beobachtet haben, werden gebeten, sich bei der Einsatzleitzentrale der Polizei Basel-Landschaft in Liestal, Tel. 061 553 35 33, zu melden.