Navigieren auf baselland.ch

Benutzerspezifische Werkzeuge

Inhalts Navigation

Sie sind hier: Startseite / Politik und Behörden / Direktionen / Sicherheitsdirektion / Polizei Basel-Landschaft / Polizeimeldungen / Personenwagen erfasst Fussgänger auf Fussgängerstreifen

Personenwagen erfasst Fussgänger auf Fussgängerstreifen

27.10.2016

Allschwil BL. Am Mittwoch, 26. Oktober 2016, gegen 08:25 Uhr, wurde ein Fussgänger auf der Baslerstrasse in Allschwil durch einen Personenwagen, welcher an einem ein-parkenden Fahrzeug vorbeifuhr, angefahren und verletzt. Es entstanden grosse Verkehrsbehinderungen.

Gemäss den bisherigen Erkenntnissen der Polizei Basel-Landschaft fuhr die 79-jährige Lenkerin des Personenwagens von Basel kommend in Richtung Allschwil Dorf. Als sie einen rückwärts einparkenden Personenwagen überholte, übersah sie den 76-jährigen Fussgänger, welcher die Strasse auf dem Fussgängerstreifen überquerte und kollidierte mit diesem. Bei der Kollision wurde der Fussgänger verletzt und musste durch die aufgebotene Sanität der Rettung Basel in ein Spital gebracht werden. Gemäss bisherigen Erkenntnissen befindet er sich ausser Lebensgefahr. Die Personenwagenlenkerin erlitt einen Schock und wurde ebenfalls durch die Sanität der Rettung Basel in ein Spital gebracht. Dieses konnte sie aber bereits wieder verlassen.

Der Tramverkehr musste für rund 40 Minuten unterbrochen werden. Es entstanden Verspätungen. Ebenfalls führte der Unfall zu starken Verkehrsbehinderungen und Rückstaus in beiden Verkehrsrichtungen. Der Verkehr wurde lokal umgeleitet.

Der genaue Unfallhergang ist Gegenstand der aufgenommenen Ermittlungen. Die Staatsanwaltschaft Basel-Landschaft hat ein entsprechendes Verfahren eingeleitet.

Weitere Informationen.

Bild Legende:

Fusszeile