Navigieren auf baselland.ch

Benutzerspezifische Werkzeuge

Inhalts Navigation

Sie sind hier: Startseite / Politik und Behörden / Direktionen / Sicherheitsdirektion / Polizei Basel-Landschaft / Polizeimeldungen / Motorradlenker entzieht sich Polizeikontrolle und flüchtet – Zeugen gesucht

Motorradlenker entzieht sich Polizeikontrolle und flüchtet – Zeugen gesucht

11.04.2020

Am Karfreitag, 10. April 2020, kurz nach 14.45 Uhr, entzog sich ein Motorradlenker einer polizeilichen Kontrolle und flüchtete im Anschluss in unbekannte Richtung. Auf seiner Flucht beging er mehrere grobe Widerhandlungen gegen das Strassenverkehrsgesetz. Die Polizei sucht Zeugen.

Der Motorradlenker fiel einer Polizeipatrouille auf der Ziefenstrasse in Richtung Reigoldswil auf, weil kein Kontrollschild am Motorrad festgestellt werden konnte. Als der Motorradlenker die Patrouille bemerkte, wendete er sein Fahrzeug, beschleunigte massiv und entzog sich durch die Flucht einer Kontrolle.

Die Patrouille nahm mit eingeschaltetem Blaulicht und Wechselklanghorn die Verfolgung auf. Die Nachfahrt führte via Holzenbergstrasse / Büntenackerweg / Hüslimattstrasse in die Eienstrasse. Bei der Flucht beging der Motorradlenker mehrere grobe Widerhandlungen gegen das Strassenverkehrsgesetz. Aufgrund der Verhältnismässigkeit brach die Patrouille die Nachfahrt ab und verlor den Motorradlenker aus den Augen. Passanten sahen den Motorradlenker zuletzt auf Höhe Bolzenried auf einem Wanderweg.

Beim Motorrad handelt es sich eine Enduro mit den Farben blau/weiss. Die Postur des Lenkers war schmal und er trug eine schwarze Motorradhose und eine schwarze Motorradjacke. Zudem trug er einen weissen offenen Helm mit einer Skibrille.

Die Polizei Basel-Landschaft sucht Zeugen, die Angaben zum unbekannten Motorradlenker machen können. Hinweise sind erbeten an die Einsatzleitzentrale der Polizei Basel-Landschaft auf die Rufnummer: 061 553 35 35.

Weitere Informationen.

Fusszeile