Navigieren auf baselland.ch

Benutzerspezifische Werkzeuge

Inhalts Navigation

Sie sind hier: Startseite / Politik und Behörden / Direktionen / Sicherheitsdirektion / Polizei Basel-Landschaft / Polizeimeldungen / Mehrere Auffahrkollisionen kurz hintereinander - sieben Personen verletzt

Mehrere Auffahrkollisionen kurz hintereinander - sieben Personen verletzt

30.12.2019

Zunzgen BL/A2. Am Montag, 30. Dezember 2019, kurz vor 13.00 Uhr, ereigneten sich auf der Autobahn A2 in Zunzgen BL, in Fahrtrichtung Basel, räumlich und zeitlich kurz hintereinander, drei Auffahrkollisionen. Sieben Personen wurden verletzt.

Gemäss den bisherigen Erkenntnissen der Polizei Basel-Landschaft kam es auf der Autobahn A2 in Zunzgen BL, in Fahrtrichtung Basel, zu einer ersten Auffahrkollision mit zwei beteiligten Fahrzeugen. Unmittelbar danach kam es zu einer zweiten Auffahrkollision mit drei beteiligten Fahrzeugen und einer dritten Auffahrkollision mit wiederum zwei beteiligten Fahrzeugen. Insgesamt waren bei den drei Kollisionen, verteilt auf die sieben Fahrzeuge, neunzehn Personen involviert. 

Bei den drei Auffahrkollisionen wurden 7 Personen, drei davon schwer, verletzt und mussten durch die Sanität, in Spitalpflege verbracht werden. Bei diesem Einsatz wurden durch den Sanitätsdienst 6 Ambulanzfahrzeuge eingesetzt. 

Die am Unfall beteiligten Fahrzeuge mussten durch mehrere Abschleppunternehmen aufgeladen und abtransportiert werden. Es entstanden erhebliche Verkehrsbehinderungen.

Weitere Informationen.

Bild Legende:
Bild Legende:

Fusszeile