Massive Geschwindigkeitsübertretung geahndet

28.03.2024
Arisdorf / Autobahn A2 - Am Sonntag, 17. März 2024, kurz vor 01.30 Uhr, registrierte die Polizei Basel-Landschaft auf der Autobahn A2 in Arisdorf, Fahrtrichtung Bern/Luzern, einen Personenwagenlenker, welcher mit massiv übersetzter Geschwindigkeit unterwegs war.

 Der Personenwagenlenker, ein 20-jähriger Schweizer Staatsangehöriger, wurde im Rahmen einer Geschwindigkeitskontrolle mit einem zivilen Polizeifahrzeug gemessen. Dabei konnte anlässlich der Nachfahrmessung eine Nettogeschwindigkeit von 209 km/h gemessen werden. Erlaubt sind auf diesem Streckenabschnitt 120 km/h. 

Auf Weisung der Staatsanwaltschaft Basel-Landschaft wurde sein Fahrzeug beschlagnahmt und der Führerausweis wurde an Ort und Stelle abgenommen. Der Lenker wird sich aufgrund des Raserdeliktes vor der Justiz verantworten müssen.